Abo
  • Services:

JoWooD schließt Wings und Ebensee

30 Mitarbeiter müssen gehen

Die an der Wiener Börse gelistete JoWooD Productions Software AG gibt die Schließung des Entwicklungsstudios Ebensee sowie der Entwicklungstochter Wings Simulations bekannt. Von der Schließung betroffen sind etwa 30 Mitarbeiter.

Artikel veröffentlicht am ,

Ebensee entwickelte den Titel "Transportgigant" und andere Titel der Giganten-Serie. Wings zeichnete zuletzt für den Titel "Söldner" verantwortlich, für den trotz der Wings-Schließung am 25. Februar 2005 noch das angekündigte Add-On "Marine Corps" erscheinen und Abenteuer auf See und in der Wüste bieten soll. JoWooD übernimmt nun den Support für die Titel. Support und Server sollen auch für Söldner-Fans weiter betrieben werden, ebenso wie weitere Patches versprochen wurden, auf weitere Söldner-Titel sollte man aber nicht hoffen.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

JoWooD prüft seit 2004 Projektvorschläge erst durch ein Evaluierungsteam auf technische Umsetzbarkeit, Gameplay, Konkurrenzanalysen, Markt- und Verkaufsabschätzungen sowie Ergebnisabschätzung und Fragen der Strategiekonformität. Bei negativer Bewertung werden Projekte nicht realisiert, was in letzter Konsequenz zur Schließung einer Entwicklungseinheit führt - bei Ebensee und Wings sei dies der Fall gewesen.

"Die Vertriebsdefizite des Jahres 2004 machen eine stärkere Fokussierung auf die Strategie notwendig. Ambitionierte Projekte wie jene von Ebensee oder Wings sollen daher nicht realisiert werden", heißt es in einer offiziellen JoWooD-Ankündigung. Für die Produkt-Pipeline des Unternehmens ergeben sich daraus allerdings laut dem österreichischen Publisher keine negativen Effekte. JoWooD setzt derzeit vor allem auf seine künftigen Gothic- und Spellforce-Spiele.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten

Thorsten 29. Mär 2005

Hallo, hatte das gleiche Problem, bin im Internet fündig geworden. Durch Löschung...

Katsenkalamitaet 29. Jan 2005

vom Ende an :(


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /