Abo
  • Services:

IRMA - Software-Übersetzung in 78 Sprachen

Linspire stellt Web-Interface zur Übersetzung von Linux-Applikationen ins Netz

Open-Source-Applikationen gibt es schon heute oft in mehr Sprachen als von den meisten proprietären Programmen. Linspire will dies nun noch stärker forcieren und bietet dazu die webbasierte "International Resource Management Application" - kurz IRMA - an. Damit sollen Freiwillige Linux-Applikationen in knapp 80 Sprachen übersetzen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit unterstützt IRMA 24 Sprachen, 54 weitere sollen in den nächsten Wochen folgen. IRMA soll die Übersetzung von Applikationen in andere Sprachen vor allem vereinfachen und auch denjenigen die Mitarbeit erlauben, die sich nicht auf technischer Ebene mit der Software auseinander setzen wollen oder können.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Wer bei der Übersetzung von Projekten wie KDE, Mozilla, OpenOffice.org oder Nvu mitarbeiten will, benötigt dank IRMA nur einen Webbrowser und kann dort die notwendigen Textpassagen bearbeiten. IRMA soll zudem dafür sorgen, dass es nicht zu Problemen mit den Sonderzeichen in den verschiedenen Sprachen kommt und dadurch Informationen verloren gehen.

Bisher haben sich laut Linspire bereits 200 freiwillige Übersetzer angemeldet, die über das IRMA-Interface auch kleinste Textteile übersetzen und sich die Arbeit so sehr flexibel einteilen können. Ausreichende Übersetzer für eine Sprache vorausgesetzt soll auch eine doppelt blinde Übersetzung möglich sein. Zwei Nutzer übersetzen dabei unabhängig voneinander den gleichen Text, so dass im Nachhinein von einem Dritten entschieden werden kann, welche Übersetzung passender ist.



Anzeige
Hardware-Angebote

Dissem Faé 27. Jan 2005

Linspire hat zwei so extrem gegensätzliche Seiten: auf der einen ist die tatsache, dass...


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /