Abo
  • Services:

Raubkopieanbieter bei eBay aufgeflogen und verurteilt

Zivilverfahren: Täter muss 16.500 Euro Strafzahlung leisten

Im Rahmen des Urteils aus einem Zivilrechtsverfahren muss nun ein Raubkopierer 16.500 Euro an Strafzahlung leisten. Er hatte wiederholt bei eBay illegale Filmkopien angeboten. Im Vorfeld hatte der Mann eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterzeichnet, gegen die er danach mehrfach verstoßen hatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Pseudonym "karol_cccp" stellte der aus Giessen stammende Mann zahlreiche Raubkopien von aktuellen Kinofilmen wie "Troja" und "Last Samurai" bei der Auktionsplattform eBay ein. Nach Sperrung der Auktionen und der Unterzeichnung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung trat er dann auch noch direkt in Kontakt mit Bietern auf DVDs anderer Verkäufer und bot diesen per E-Mail seine Raubkopien an, darunter "I, Robot" und "Spiderman 2".

Durch Testkäufe wurde das Angebot überprüft und die von ihm zugesandten Filme als Raubkopien identifiziert. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden 251 CDs und DVDs mit Raubkopien entdeckt. Die Strafverfahren sind anhängig, so dass zu vermuten ist, das hier noch einmal weitere Sanktionen auf den bislang nur zivilrechtlich belangten Täter zukommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

TIGER 28. Jan 2005

BLÖD, bLEIBT bLÖd , Da kann mann nichts machen !!!!!

RainerP 28. Jan 2005

Wollte es in dein Forum posten, hatte aber jetzt keine Lust für ne Anmeldung;-) Kennste...

Wessi 28. Jan 2005

hat nur den haken, das es den 'realen' Kommunismus in der 'realen' Welt nicht gibt. "und...

IOPort 28. Jan 2005

da hat ali g.(name von der redaktion geändert) nachdem er beim ebay betrug erwischt wurde...

529 28. Jan 2005

Der Nickname ist einfach zum kringeln! ;) *sichdietränenausdenaugenwischt*


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

    •  /