Abo
  • Services:

Plantronics liefert Funk-USB-Headset für Internet-Telefonie

Drahtlos dank kleiner DECT-Basisstation für den USB-Anschluss

Für Internet-Telefonie insbesondere im Firmeneinsatz liefert Plantronics nun das laut eigenen Angaben erste drahtlose Headset für die USB-Schnittstelle. Das CS60-USB nutzt dabei den Drahtlos-Telefonstandard DECT, wird über eine USB-Basisstation angesteuert und soll eine Reichweite von bis zu 100 Metern bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Plantronics CS60-USB
Plantronics CS60-USB
Das eigentliche Headset-Design entspricht dem des kabelgebundenen CS60. Mit dem CS60-USB will Plantronics professionellen Nutzern erstmals ein Headset bieten, mit dem sich die Vorteile der Internet-Telefonie voll ausschöpfen lassen, ohne dass sie dabei fest an ihren Computer gebunden sind.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Dabei soll das 28 Gramm wiegende CS60-USB mit einer Akkuladung rund neun Stunden Gesprächszeit bieten. Das Headset kann auf dreierlei Art getragen werden: mit und ohne Ohrbügel, mit Kopfbügel oder mit einem nicht im Lieferumfang enthaltenen Nackenband. Das Dauertragen soll so möglichst wenig stören. Unterwegs und in lauten Büroumgebungen soll ein Noise-Cancelling-Mikrofon Fremdgeräusche unterdrücken.

Eingehende Anrufe signalisiert das CS60-USB direkt am Ohr, eine Rufannahme ist per Knopfdruck in Kombination mit einer speziellen Software namens PerSonoCall möglich. Diese soll die üblichen Internet-Telefonie-Anwendungen - darunter auch Skype - unterstützen, den Mausklick zur Verbindungsannahme bzw. -beendigung übernehmen und das Mikro auf Wunsch auch stumm schalten. Ansonsten arbeitet das CS60-USB wie ein herkömmliches Headset - kann also etwa auch in Spielen zum Sprach-Chat eingesetzt werden, wofür es dann aber doch etwas zu teuer sein dürfte.

Das CS60-USB ist laut Plantronics ab sofort für knapp 350,- Euro in Deutschland erhältlich. Ausgeliefert wird es auch im restlichen Europa.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Karl Auer 01. Jun 2005

Plantronics gibt's bei www.headset-spezialisten.de

Herzbube 11. Feb 2005

Einfach mal hier schauen... http://vnude.typepad.com/pc_direkt_neuheiten/2004/12...

Dpendzich 28. Jan 2005

Soweit ich weiß bietet der DECT Standard leider keine so gute Sprachqualität. Der Vorteil...

pusher 28. Jan 2005

das ist doch der letzte scheiss! 350 ocken für ein headset oder was?! absolute...

suarez 28. Jan 2005

die leute die voip nutzen wollen nicht über den pc, sondern über das internet angerufen...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

    •  /