Abo
  • IT-Karriere:

Plantronics liefert Funk-USB-Headset für Internet-Telefonie

Drahtlos dank kleiner DECT-Basisstation für den USB-Anschluss

Für Internet-Telefonie insbesondere im Firmeneinsatz liefert Plantronics nun das laut eigenen Angaben erste drahtlose Headset für die USB-Schnittstelle. Das CS60-USB nutzt dabei den Drahtlos-Telefonstandard DECT, wird über eine USB-Basisstation angesteuert und soll eine Reichweite von bis zu 100 Metern bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Plantronics CS60-USB
Plantronics CS60-USB
Das eigentliche Headset-Design entspricht dem des kabelgebundenen CS60. Mit dem CS60-USB will Plantronics professionellen Nutzern erstmals ein Headset bieten, mit dem sich die Vorteile der Internet-Telefonie voll ausschöpfen lassen, ohne dass sie dabei fest an ihren Computer gebunden sind.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Dabei soll das 28 Gramm wiegende CS60-USB mit einer Akkuladung rund neun Stunden Gesprächszeit bieten. Das Headset kann auf dreierlei Art getragen werden: mit und ohne Ohrbügel, mit Kopfbügel oder mit einem nicht im Lieferumfang enthaltenen Nackenband. Das Dauertragen soll so möglichst wenig stören. Unterwegs und in lauten Büroumgebungen soll ein Noise-Cancelling-Mikrofon Fremdgeräusche unterdrücken.

Eingehende Anrufe signalisiert das CS60-USB direkt am Ohr, eine Rufannahme ist per Knopfdruck in Kombination mit einer speziellen Software namens PerSonoCall möglich. Diese soll die üblichen Internet-Telefonie-Anwendungen - darunter auch Skype - unterstützen, den Mausklick zur Verbindungsannahme bzw. -beendigung übernehmen und das Mikro auf Wunsch auch stumm schalten. Ansonsten arbeitet das CS60-USB wie ein herkömmliches Headset - kann also etwa auch in Spielen zum Sprach-Chat eingesetzt werden, wofür es dann aber doch etwas zu teuer sein dürfte.

Das CS60-USB ist laut Plantronics ab sofort für knapp 350,- Euro in Deutschland erhältlich. Ausgeliefert wird es auch im restlichen Europa.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

Karl Auer 01. Jun 2005

Plantronics gibt's bei www.headset-spezialisten.de

Herzbube 11. Feb 2005

Einfach mal hier schauen... http://vnude.typepad.com/pc_direkt_neuheiten/2004/12...

Dpendzich 28. Jan 2005

Soweit ich weiß bietet der DECT Standard leider keine so gute Sprachqualität. Der Vorteil...

pusher 28. Jan 2005

das ist doch der letzte scheiss! 350 ocken für ein headset oder was?! absolute...

suarez 28. Jan 2005

die leute die voip nutzen wollen nicht über den pc, sondern über das internet angerufen...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /