• IT-Karriere:
  • Services:

Amazons Suchmaschine A9: Branchenbuch mit Umgebungsfotos

Neues Branchenbuch mit Stadtplanfunktion und Umgebungsbildern vorgestellt

Amazon hat seiner Suchmaschine A9 ein Branchenbuch spendiert, das von gefundenen Adressen neben der Stadtplanposition auch Umgebungsbilder anzeigt, damit sich der Nutzer einen Eindruck des Umfelds machen kann und die betreffende Adresse leichter findet. Die Suchergebnisse informieren zudem über weitere Geschäfte in der Umgebung.

Artikel veröffentlicht am ,

A9 Yellow Pages
A9 Yellow Pages
Die Yellow Pages genannte Branchenbuch-Funktion in A9 informiert bei der Suche nach Geschäften oder Büros über die Adresse in der betreffenden Stadt, zeigt dazu die Position auf dem Stadtplan an und liefert Umgebungsfotos der Adresse. Während die Übersichtsseite neben der Stadtplan-Position lediglich ein Minibildchen anzeigt, erhält man innerhalb der Suchergebnisse weitere Umgebungsbilder.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  2. Kreis Segeberg, Segeberg

A9 Yellow Pages
A9 Yellow Pages
Außer dem entsprechenden Geschäft stehen auch Bilder im Umfeld der gefundenen Adresse zur Verfügung, um sich so einen Eindruck der Umgebung machen zu können. Außerdem informiert A9 über weitere Geschäfte in der näheren Umgebung. Das noch im Beta-Test befindliche Projekt ist derzeit nur für die USA verfügbar. Da Amazon den neuen Dienst erst gestartet hat, tauchen immer wieder mal Suchergebnisse auf, zu denen es noch kein Bildmaterial gibt.

A9 Yellow Pages
A9 Yellow Pages
Zur Erstellung des Bildmaterials hat Amazon Jeeps mit GPS-Empfängern auf den Weg geschickt, die mit Hilfe von Digitalkameras ihre Fahrtstrecke fotografiert haben. Bis auf das Fahren des Jeeps soll der gesamte Prozess automatisch abgelaufen sein. Bislang wurden die zehn US-Städte Atlanta, Boston, Chicago, Dallas, Denver, Los Angeles, New York City, Portland in Oregon, San Francisco und Seattle abfotografiert, weitere sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Nach Amazon-Angaben umfasst der Suchindex von Yellow Pages bereits mehr als 20 Millionen Fotos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  2. (-75%) 7,50€
  3. 69,99€ (Release am 10. April)
  4. 27,99€

exilist 16. Aug 2005

ups, sollte ein link werden: http://imsuden2.blogspot.com/2005/06/opera-theme-for...

pallino69 28. Jan 2005

Es gibt einen solchen Dienst schon seit ein paar Jahren in Frankreich für die größeren...

clicks 27. Jan 2005

Daraus wird bestimmt ein neuer eSport: A9-Flashing. Möglichst oft und originell von den...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /