Abo
  • Services:

Motion Computing: Tablet-PC als Thin-Client

Für schnurlose Thin-Client-Anwendungen

Der US-Hersteller Motion Computing hat ein ungewöhnliches Tablet-PC-Design vorgestellt. Der Motion M1400 TC Tablet Client läuft anstelle von Windows XP Tablet Edition mit Windows XP Embedded und dient, wie der Name schon sagt - als Thin Client.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mit einem Intel Celeron M ULV 353 mit 900 MHz und 512 KByte L2-Cache ausgestattete Rechner verfügt über ein 12,1-Zoll-Display mit XGA-Auflösung und soll Blickwinkel von mehr als 160 Grad ermöglichen. Als Grafiklösung kommt ein Intel 855GME zur Anwendung.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Standardmäßig sind in dem Gerät 256 MByte 333-DDR-RAM vorhanden. Dazu kommt eine 2,5-Zoll-IDE-Flash-Disk mit 512 MByte. Bei den Schnittstellen sind zwei USB-2.0-Ports, ein 802.11-b/g-WLAN-Modul, 10/100-Ethernet, zwei Mikrofone sowie zwei Lautsprecher und Ton-Ein- und -Ausgänge vorhanden. Die Tablets verfügen ferner über einen FireWire- und VGA-Anschluss und einen PC-Card-Slot Typ II.

M1400 Tablet PC
M1400 Tablet PC

Der Motion M1400 TC Tablet Client misst 296 x 240 x 22 mm und wiegt ungefähr 1,5 Kilogramm. Er ist von Hause aus mit einem 3-Zellen-Lithium-Ionen-Akku versehen und kann auch mit einem länger durchhaltenden 6-Zellen-Modell ausgerüstet werden. Die Laufzeiten gab der Hersteller leider nicht an.

Das Gerät wird mit Microsofts Remote Desktop Protocol (RDP), dem Citrix ICA Client, dem Microsoft Internet Explorer sowie dem Sun Java Runtime Environment und der von EverNote entwickelten Handschrifterkennung ausgeliefert.

Der in den USA ab sofort erhältliche Motion M1400 TC Tablet Client soll ab 1.649,- US-Dollar zu erwerben sein. Europäische Daten stehen noch aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€
  2. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  3. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)
  4. 259,00€

Squall 03. Mär 2005

-MFG-

Pennyman 31. Jan 2005

Der Part im Artikel und in der Ausstattungsliste (http://www.motioncomputing.com/products...

Johnny Cache 27. Jan 2005

Das Konzept an sich ist wirklich nicht übel, die Umsetzung läßt aber wie so oft sehr zu...

Johnny Cache 27. Jan 2005

Nicht nur bei dem Preis. Ich kenne niemand der privat einen Terminalserver betreibt...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /