Abo
  • Services:

Shuttle liefert 8-ms-Design-LCD für Spieler

XP17TempAR TFT mit schützender Glasplatte kommt im Februar 2005

Mit dem XP17TempAR TFT hat Shuttle sein zweites 17-Zoll-LCD im Designgehäuse vorgestellt. Wie der Vorgänger bietet auch der Neuling eine schützende Glasplatte vor dem Active-Matrix-Panel, verfügt aber über eine mit 8 ms (Grey to Grey) deutlich kürzere Reaktionszeit.

Artikel veröffentlicht am ,

XP17TempAR TFT
XP17TempAR TFT
Der weiterhin angebotene Vorgänger XP17 liefert noch eine Reaktionszeit von 16 ms. Das mit Alu-Tragegriff versehene Gehäusedesign wurde beim neuen Display nur insofern geändert, als die gehärtete Glasscheibe (Härtegrad über 8) nun mit anti-reflektierender Beschichtung (TempAR Panel) versehen ist. Der Stellbügel auf der Display-Rückseite lässt sich drehen und das LCD damit auch hochkant betreiben.

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

XP17TempAR TFT
XP17TempAR TFT
Mit einer XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten, einem Blickwinkel von 140 Grad (horizontal/vertikal), einem Kontrastverhältnis von 500:1 und einer Helligkeit von 300 Candela pro qm bietet das XP17TempAR TFT ansonsten Übliches. An Schnittstellen werden sowohl VGA als auch DVI geboten.

Das laut Shuttle für Designverliebte und Spieler entwickelte und auch als XP171 bezeichnete XP17TempAR TFT soll ab Mitte Februar 2005 in Schwarz und Silber erhältlich sein. Der Preis soll voraussichtlich dem des XP17 entsprechen, das derzeit für rund 670,- Euro angeboten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Katsenkalamitaet 27. Jan 2005

Ich will aber kein Geld sparen. Ich will, daß das Gerät, welches ich zig Stunden pro Tag...

ralzun 27. Jan 2005

Naja, man darf das alles nicht ganz so eng sehen. Diese Schönrechnerei nennt man im...

Hans Wurstbrot 27. Jan 2005

Der Shuttle hat ein schmuckes Design wie ich finde. Und die LCD Qualität von Apple ist...

RainerP 27. Jan 2005

Shuttle richtet sich mit diesem Modell m.E. an Lan-Party Zocker mit Stil;-) Das Teil ist...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /