Abo
  • Services:

Shuttle liefert 8-ms-Design-LCD für Spieler

XP17TempAR TFT mit schützender Glasplatte kommt im Februar 2005

Mit dem XP17TempAR TFT hat Shuttle sein zweites 17-Zoll-LCD im Designgehäuse vorgestellt. Wie der Vorgänger bietet auch der Neuling eine schützende Glasplatte vor dem Active-Matrix-Panel, verfügt aber über eine mit 8 ms (Grey to Grey) deutlich kürzere Reaktionszeit.

Artikel veröffentlicht am ,

XP17TempAR TFT
XP17TempAR TFT
Der weiterhin angebotene Vorgänger XP17 liefert noch eine Reaktionszeit von 16 ms. Das mit Alu-Tragegriff versehene Gehäusedesign wurde beim neuen Display nur insofern geändert, als die gehärtete Glasscheibe (Härtegrad über 8) nun mit anti-reflektierender Beschichtung (TempAR Panel) versehen ist. Der Stellbügel auf der Display-Rückseite lässt sich drehen und das LCD damit auch hochkant betreiben.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinbach
  2. Allianz Global Corporate & Specialty AG, München oder Chicago (IL/USA)

XP17TempAR TFT
XP17TempAR TFT
Mit einer XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten, einem Blickwinkel von 140 Grad (horizontal/vertikal), einem Kontrastverhältnis von 500:1 und einer Helligkeit von 300 Candela pro qm bietet das XP17TempAR TFT ansonsten Übliches. An Schnittstellen werden sowohl VGA als auch DVI geboten.

Das laut Shuttle für Designverliebte und Spieler entwickelte und auch als XP171 bezeichnete XP17TempAR TFT soll ab Mitte Februar 2005 in Schwarz und Silber erhältlich sein. Der Preis soll voraussichtlich dem des XP17 entsprechen, das derzeit für rund 670,- Euro angeboten wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Katsenkalamitaet 27. Jan 2005

Ich will aber kein Geld sparen. Ich will, daß das Gerät, welches ich zig Stunden pro Tag...

ralzun 27. Jan 2005

Naja, man darf das alles nicht ganz so eng sehen. Diese Schönrechnerei nennt man im...

Hans Wurstbrot 27. Jan 2005

Der Shuttle hat ein schmuckes Design wie ich finde. Und die LCD Qualität von Apple ist...

RainerP 27. Jan 2005

Shuttle richtet sich mit diesem Modell m.E. an Lan-Party Zocker mit Stil;-) Das Teil ist...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /