Abo
  • Services:

Shuttle verkauft 638.000 Mini-PCs

Für 2005 nur 50 Prozent der Rechner mit PCI-Express erwartet

Barebone-Pionier Shuttle hat 2004 über 600.000 seiner Mini-Systeme verkauft, wie das Unternehmen gegenüber Golem.de bestätigte. Der Umstieg der vor allem bei Spielern beliebten Systeme auf PCI-Express verläuft dagegen schleppend.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den aktuellen Zahlen konnte Shuttle seinen Absatz der "Small Form Factor"-PCs (SFF) gegenüber dem Jahr 2003 um 16 Prozent steigern. Die oft auch als "Barebones" bezeichnete Klasse wird in der deutschen Spieleszene inzwischen auch als "Shuttle" bezeichnet. Eine Ehre für die Marke, wie sie sonst nur Konsumartikel wie Papiertaschentüchern (Tempo) und Allesklebern (Uhu) zuteil wird.

Stellenmarkt
  1. Laetus GmbH, Bensheim
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Barleben

Dieser Erfolg mag nicht nur am frühen Marktstart, sondern auch an der regelmäßigen Produktpflege liegen. Die Modellreihe "XPC" von Shuttle erfuhr in dieser Woche ein Update mit gleich sieben neuen Geräten. Zudem sind die SFF-PCs inzwischen deutlich leiser geworden und damit nicht mehr nur für den lärmunempfindlichen Anwender interessant, der beim konzentrierten Spiel ohnehin meistens Kopfhörer trägt.

Wie die taiwanesische Branchen-Site Digitimes zusätzlich berichtet, lag der Anteil der XPCs mit AGP-Steckplatz bei Shuttle 2004 noch bei 80 Prozent, nur 20 Prozent der Spielzwerge waren mit PCI-Express-Grafik ausgestattet - die Spieler steigen also anscheinend nur langsam auf die neuen Technik um. Das mag an den starken Verspätungen von Titeln wie Doom3 und Half-Life 2 gelegen haben, für die teils schon 2003 potente Grafikkarten angeschafft wurden. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. Cars 1 + 2, Lego Ninjago)
  4. (u. a. Ultra-HD-Blu-ray-Player 159,99€)

HoltMichHierRaus 26. Jan 2005

Shuttle ist eine der wenigen Firmen die sich anscheinend etwas Gedanken darüber machen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /