Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiltelefone mit Grundig-Aufdruck kommen

Vitelcom will erste Geräte auf der CeBIT 2005 im März 2005 vorstellen

Grundig hat mit dem spanischen Mobilfunkunternehmen Vitelcom eine Lizenzvereinbarung getroffen, wonach in naher Zukunft Mobiltelefone unter der Grundig-Marke auf den Markt kommen werden. Die Herstellung entsprechender Geräte übernimmt Vitelcom, der auch den Vertrieb der geplanten Grundig-Handys abwickelt.

Die Lizenzvereinbarung erstreckt sich auf Mobiltelefone sowie Zubehör, so dass Vitelcom eine breite Palette an Produkten unter der Grundig-Marke anbieten wird. Auf der CeBIT 2005 im März 2005 wollen die Spanier vier Mobiltelefone unter dem Namen Grundig vorstellen. Davon werden zwei Geräte i-mode-Modelle sein und eines wird das erste UMTS-Handy von Vitelcom sein.

Anzeige

Vitelcom entwickelt und produziert eine Reihe von Geräten aus dem Bereich der mobilen Kommunikation, die unter anderem an Netzbetreiber in Europa und Südamerika verkauft werden. Nach eigenen Angaben achtet Vitelcom sehr auf lokale Entwicklung und Produktion, um die Produkte an die Bedürfnisse der Kunden entsprechend anzupassen.

Carlos Carrero, Präsident von Vitelcom, führte aus: "Die Lizenzvereinbarung mit Grundig ist ein weiterer signifikanter Fortschritt für das Wachstum von Vitelcom. Grundig ist in den Märkten, in denen wir vertreten sind, eine sehr bekannte Marke und wir glauben, dass es uns diese Markenbekanntheit von Grundig erlauben wird, in weiteren wichtigen Zielmärkten Fuß zu fassen."

Hubert Roth, Geschäftsführer von Grundig Intermedia in Nürnberg, erklärte dazu: "Grundig hat ambitionierte Pläne für die Ausweitung seiner Geschäftsfelder in den nächsten Jahren und die Vereinbarung mit Vitelcom im Bereich mobile Telefone ist ein Teil dieses Wachstumsplans. Die Erfahrung und die Erfolgsgeschichte von Vitelcom bei der Herstellung und dem Vertrieb von Mobiltelefonen spielte im Auswahlprozess eine zentrale Rolle und ist ein Vorteil bei der Einführung der Marke Grundig in den wettbewerbsintensiven Mobiltelefonmarkt."

Grundig und Vitelcom sehen in diesem Abkommen den Beginn einer lang andauernden Kooperation, in der auch gemeinsame Marketing-Aktivitäten für die weitere Stärkung der Marke Grundig im Unterhaltungselektronik- und Mobilfunk-Markt vorgesehen sind. Es ist auch eine Zusammenarbeit in der Entwicklung neuartiger Multimedia-Kommunikationsgeräte geplant.


eye home zur Startseite
Jo 10. Feb 2005

Das war aber ein echter Insider! Jo



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  2. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Deloitte GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    bombinho | 23:31

  2. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    Fredauf | 23:28

  3. Re: Tja, der Markt regelt das schon

    bombinho | 23:27

  4. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    bombinho | 23:22

  5. !TOP News! Eisberge sind schlecht fuer die Titanic

    zonk | 23:18


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel