Abo
  • Services:

Mobiltelefone mit Grundig-Aufdruck kommen

Vitelcom will erste Geräte auf der CeBIT 2005 im März 2005 vorstellen

Grundig hat mit dem spanischen Mobilfunkunternehmen Vitelcom eine Lizenzvereinbarung getroffen, wonach in naher Zukunft Mobiltelefone unter der Grundig-Marke auf den Markt kommen werden. Die Herstellung entsprechender Geräte übernimmt Vitelcom, der auch den Vertrieb der geplanten Grundig-Handys abwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Lizenzvereinbarung erstreckt sich auf Mobiltelefone sowie Zubehör, so dass Vitelcom eine breite Palette an Produkten unter der Grundig-Marke anbieten wird. Auf der CeBIT 2005 im März 2005 wollen die Spanier vier Mobiltelefone unter dem Namen Grundig vorstellen. Davon werden zwei Geräte i-mode-Modelle sein und eines wird das erste UMTS-Handy von Vitelcom sein.

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Vitelcom entwickelt und produziert eine Reihe von Geräten aus dem Bereich der mobilen Kommunikation, die unter anderem an Netzbetreiber in Europa und Südamerika verkauft werden. Nach eigenen Angaben achtet Vitelcom sehr auf lokale Entwicklung und Produktion, um die Produkte an die Bedürfnisse der Kunden entsprechend anzupassen.

Carlos Carrero, Präsident von Vitelcom, führte aus: "Die Lizenzvereinbarung mit Grundig ist ein weiterer signifikanter Fortschritt für das Wachstum von Vitelcom. Grundig ist in den Märkten, in denen wir vertreten sind, eine sehr bekannte Marke und wir glauben, dass es uns diese Markenbekanntheit von Grundig erlauben wird, in weiteren wichtigen Zielmärkten Fuß zu fassen."

Hubert Roth, Geschäftsführer von Grundig Intermedia in Nürnberg, erklärte dazu: "Grundig hat ambitionierte Pläne für die Ausweitung seiner Geschäftsfelder in den nächsten Jahren und die Vereinbarung mit Vitelcom im Bereich mobile Telefone ist ein Teil dieses Wachstumsplans. Die Erfahrung und die Erfolgsgeschichte von Vitelcom bei der Herstellung und dem Vertrieb von Mobiltelefonen spielte im Auswahlprozess eine zentrale Rolle und ist ein Vorteil bei der Einführung der Marke Grundig in den wettbewerbsintensiven Mobiltelefonmarkt."

Grundig und Vitelcom sehen in diesem Abkommen den Beginn einer lang andauernden Kooperation, in der auch gemeinsame Marketing-Aktivitäten für die weitere Stärkung der Marke Grundig im Unterhaltungselektronik- und Mobilfunk-Markt vorgesehen sind. Es ist auch eine Zusammenarbeit in der Entwicklung neuartiger Multimedia-Kommunikationsgeräte geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Jo 10. Feb 2005

Das war aber ein echter Insider! Jo


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /