Rambus klagt wegen DDR2, GDDR2 und GDDR3

Hynix, Infineon, Inotera und Nanya verletzen angeblich Patente

Rambus hat erneut Klagen gegen Speicherhersteller eingereicht. Diesmal geht es um Patentverletzungen bei DDR2-Speicher sowie dem speziellen Grafikkarten-Speicher GDDR2 und GDDR3 durch Hynix, Infineon, Inotera und Naya.

Artikel veröffentlicht am ,

In diesem Jahr ist nach Ansicht von Rambus mit einem Umstieg von DDR- auf DDR2-Speicher zu rechnen. Vor diesem Hintergrund sah sich das Unternehmen nun gezwungen, Klage gegen die entsprechenden Speicherhersteller einzureichen, bei deren Produkten die Verletzung von Rambus-Patenten klar auf der Hand liege, erklärte jetzt John Danforth, Senior Vice Pesident und Justiziar bei Rambus. Zwar ziehe man es vor, entsprechende Fragen auf anderem Wege mit der Halbleiterindustrie zu klären, manchmal sei man aber gezwungen, auf das Rechtssystem zu vertrauen, um für die eigenen Erfindungen entschädigt zu werden, so Danforth weiter.

Nach Ansicht von Rambus verstoßen die beklagten Speicherhersteller Hynix, Infineon, Inotera und Nanya mit ihren aktuellen DDR2-, GDDR2- und GDDR3-Speicherchips gegen bis zu 18 Patente von Rambus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rianer Haessner 23. Mär 2005

Na, so wuerde ich das nicht sagen. Forschende Pharmaindustrie ist ohne Patente nicht...

blabla 26. Jan 2005

im titel stimmt immer noch nicht :> Rambus klagt wegen DDR2, GDDR2 und GDDR3 Rambus hat...

Bert Brecht 26. Jan 2005

Was bringt mehr Arbeitsplätze und Gewinne im Unternehmen der Zukunft?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings: Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
    Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings
    Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+

    Disney bringt Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings nicht bereits 45 Tage nach dem Kinostart zu Disney+, sondern erst einen Monat später.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark
     
    Einstieg ins Data Engineering mit Apache Spark

    Im Bereich Data Engineering hat sich Apache Spark zum Standard entwickelt. Ein Zwei-Tage-Workshop der Golem Akademie erleichtert Big-Data-Einsteigern die Arbeit mit dem mächtigen Werkzeug.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Alternate-Deals (u. a. Cooler Master Gaming-Tastatur 59,90€) • PS5 bei Amazon zu gewinnen [Werbung]
    •  /