Google-Anzeigen bald personalisierbar

Nutzer können Textanzeigen auf Webseiten testweise anpassen

Auf der Webseite ConsumerAffairs.com ist eine neue Form von Google-Anzeigen aufgetaucht. Bestimmte bisher vor allem der Inhalt der jeweiligen Webseite, welche Anzeigen zum Vorschein kommen, sollen nun Besucher einer Webseite auch selbst Hand anlegen können.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer kleinen Box bietet Google Anzeigen-Themen zur Auswahl an, aus denen ein Nutzer wählen kann. Aber auch eigene Themen können eingegeben werden, worauf dann eine entsprechende Auswahl von Anzeigen erscheint.

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
Detailsuche

Google-Ads anpassen
Google-Ads anpassen
Google bewirbt sein Anzeigensystem AdSense von Beginn an als nützliche Ergänzung zu Webseiten. Dafür soll die jeweils zum Inhalt passende Auswahl sorgen, wie auch bei den zu den jeweiligen Suchworten passenden Anzeigen auf den Ergebnisseiten der Google-Suche.

Abgerechnet wird mit Werbekunden und Partner-Webseiten erfolgsbasiert. Je besser die Anzeigen also zu den Bedürfnissen der Nutzer passen, desto höher sollten auch die Umsätze ausfallen, so zumindest die Idee hinter dem Konzept.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

lassmich 02. Apr 2008

ja, des kann scho sein! verstohscht!

BlaM 4cheaters.de 26. Jan 2005

Muß langsam mal anfangen, Firefox von meiner Webseite zu blocken... Sonst ist niemand...

Paul (dict.cc) 26. Jan 2005

Als Betreiber einer Website bin ich auf Werbeeinnahmen angewiesen. Google-AdSense-Ads...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /