Abo
  • Services:

Yesicos lüfterlose Netzteile schalten Gehäuselüfter hinzu

Temperaturschwellwert zur Lüfteraktivierung kann manuell gewählt werden

Yesico hat die zweite Generation seiner lüfterlosen Netzteile mit einer Leistung von bis zu 550 Watt, PCI-Express-Grafikkarten-Unterstützung und einer manuellen Regelung für die maximal zulässige Gehäuse-Innentemperatur versehen. Wird die von 42 bis 62 Grad einstellbare Temperaturschwelle überschritten, startet das Netzteil per 12-Volt-Leitung ein zusätzlich installiertes Kühlsystem.

Artikel veröffentlicht am ,

Regler am FL-480ATX/550ATX
Regler am FL-480ATX/550ATX
Als Beispiel nennt der Hersteller Gehäuselüfter, um das Computersystem vor der Überhitzung zu schützen. Fällt die Temperatur dann unter den eingestellten Wert, deaktiviert das "Thermo Management System" (TMS) die Stromzufuhr und das System geht zurück in den lüfterlosen Betrieb. Eine feine Lüfterregelung wird dabei nicht geboten. Es lassen sich zwei Gehäuselüfter an die beiden neuen Netzteile anschließen.

Stellenmarkt
  1. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin
  2. EWM AG, Mündersbach

Der deutsche Distributor für Yesico-Produkte, SuperStar Computer, weist allerdings darauf hin, dass das für lüfterlose Netzteile Übliche gilt: Komplett lüfterlos könne ein System nur betrieben werden, wenn entsprechend wenig Hitze abgebende Komponenten eingesetzt würden. Der Regler helfe in diesem Fall dabei, um die für den stabilen Betrieb zulässigen Innenraum-Temperatur besser auf das eigene System anzupassen und gegebenfalls zusätzliche Kühlung zu aktivieren - etwa bei aufwendigen Spielen oder sommerlicher Hitze.

FL-480ATX bzw. FL-550ATX
FL-480ATX bzw. FL-550ATX
Die neuen Netzteil-Modelle FL-480ATX (480 Watt) und FL-550ATX (550 Watt) entsprechen der ATX-12-Volt-Norm und verfügen über einen variablen Anschluss für 20- oder 24-Pin-Mainboards. Die 3,3-Volt-Leitung verkraftet bis zu 25 Ampere, bei 5 Volt sind es bis zu 28 Ampere, bei der ersten 12-Volt-Leitung bis zu 18 Ampere und bei der zweiten 12-Volt-Leitung bis zu 16 Ampere. Nur das 550-Watt-Modell FL-550ATX bietet neben E-IDE- und SATA-Steckern den eingangs erwähnten speziellen doppelten Stromanschluss für PCI-Express-Grafikkarten. Letzteres ist laut SuperStar Computer bei lüfterlosen Netzteilen noch unüblich.

Seit etwa Mitte Januar 2005 werden die beiden lüfterlosen Yesico-Netzteile FL-480ATX und FL-550ATX an den deutschen Handel ausgeliefert und sollen laut Distributor für rund 180,- respektive 200,- Euro erhältlich sein. Einige Händler wie PCSilent.de führen die Produkte schon, wobei die Preise meist 20,- Euro über den von SuperStar Computer geschätzten Handelspreisen liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  4. 34,99€

JTR 26. Jan 2005

Hm, das man sie nicht hört, stimmt so nicht. Sie sind zwar sehr leise, aber ehrlich...

JTR 26. Jan 2005

Vorallem weil es in der Wildnis immer soviele Hotspots gibt, und man daher immer online...

JTR 26. Jan 2005

Du sprichst es ja selber an, dass ein Wakü System nicht günstiger wird, zumal...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /