Abo
  • IT-Karriere:

Gates-Stiftung spendet 750 Millionen für Kinder-Impfungen

GAVI soll Kinder in den ärmsten Ländern der Welt impfen

Die Bill & Melinda Gates Foundation will die Arbeit der "Global Alliance for Vaccines and Immunization" (GAVI) mit 750 Millionen US-Dollar unterstützen. GAVI sorgt für Impfschutz in der dritten Welt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Organisation, die auch von nationalen Regierungen, der UNICEF, der WHO und der Weltbank unterstützt wird, wurde 2000 ins Leben gerufen, da in Entwicklungsländern jährlich zwei Millionen Menschen sterben, nur weil ihnen ein ausreichender Impfschutz fehlt, der in Industrieländern selbstverständlich ist.

Stellenmarkt
  1. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Nach eigenen Angaben konnte die GAVI bislang rund 670.000 vom Tod bedrohten Menschen in den ärmsten Ländern der Welt helfen, indem sie den Zugang zu Impfstoffen, die typischerweise an Kinder verabreicht werden, verbessern konnte. Aber auch die beschleunigte Entwicklung neuer Impfstoffe wird von der GAVI gefördert.

Die Organisation wurde schon 1999 mit 750 Millionen US-Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt. Bill Gates zeigte sich über die Erfolge der GAVI sehr erfreut. Zusammen mit Norwegen stellt die Stiftung jetzt rund eine Milliarde US-Dollar für die GAVI bereit. Dies sei aber nur eine Anzahlung, so Gates, der andere Regierungen aufforderte, sich ebenfalls an der GAVI zu beteiligen. Norwegen will bis 2010 insgesamt 400 Millionen US-Dollar beisteuern.

Noch gebe es in Entwicklungsländern rund 27 Millionen Kinder pro Jahr, die ohne Impfschutz auskommen müssen, im Jahr 2001 starben rund 2,1 Millionen von ihnen, unterstreicht Melinde Gates das Engagement ihrer Stiftung. Bis 2015 werden nach Schätzungen der WHO etwa 8 bis 12 Millionen US-Dollar benötigt, um die Kinder in den ärmsten Ländern der Welt mit den heute verfügbaren Impfstoffen zu immunisieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

the_laird 27. Jan 2005

Ich verstehe nicht, warum diese Meldung hier eine solche wilde Diskussion auslöst. Hier...

knock 27. Jan 2005

Das haste schon Recht. Spenden nur der Aufmerksamkeit willens ist nicht gut. Aber Bill...

Tom Klein 26. Jan 2005

Bill Gates spielt lieber Gott, seitdem die bigotte Bush Regierung die Förderung der...

Ozzy 26. Jan 2005

IBM, AOL, TimeWarner, Novell?

joan 26. Jan 2005

"Die Bill and Melinda Gates Foundation, die sich beispielsweise um Gesundheitsprojekte in...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /