Abo
  • Services:

Bundeswehr schützt Notebooks mit SafeGuard Easy von Utimaco

Organisationsweite Verschlüsselung von mobilen Daten

Die Bundeswehr hat mit Utimaco einen Generalvertrag über 20.000 Lizenzen der Verschlüsselungssoftware SafeGuard Easy abgeschlossen. SafeGuard Easy soll sensitive Daten, die als Verschlusssache klassifiziert sind, im mobilen Umfeld vor fremden Zugriffen schützen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Unser Schutzbedarf ist hoch. Das Notebook eines Bundeswehrangehörigen ist ein großer Anreiz zum Diebstahl. Spionage ist für uns kein abstraktes Risiko, sondern eine tatsächliche Bedrohung, gegen die wir uns schützen müssen. Und auch bei materiell motivierten Diebstählen dürfen die Informationen nicht zugänglich sein", so Oberstleutnant Peter Warnicke, der IT-Sicherheitsbeauftragte der Bundeswehr.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Die Festplattenverschlüsselung bietet eine komplette oder partielle Festplattenverschlüsselung unabhängig vom Dateisystem (z.B. NTFS, FAT) und die Verschlüsselung von externen Datenträgern (z.B. Disketten, ZIP, JAZ, USB-Sticks) und arbeitet mit den Algorithmen PKCS#11, AES (256 und 128 Bit), Rijndael (256 Bit), IDEA (128 Bit), DES (56 Bit), Blowfish-8/16 (256 Bit) und Stealth-40 (40 Bit).

Es bietet auch einen sicheren Hibernation- und Stand-by-Modus. Eine Verschlüsselung des "Suspend to Disk"-Modus ist ebenfalls integriert. Zudem ist eine erneute Authentisierung nach Beendigung des Hibernation-Modus nötig.

Die verschlüsselte Festplatte soll nach Angaben des Herstellers ohne Kenntnis des Passwortes auch auf ungeschützten Geräten nicht ausgelesen werden können. Darüber hinaus bietet das Challenge/Response-Verfahren ein Notfallsystem für vergessene Benutzerpasswörter.

SafeGuard Easy verfügt über eine Zertifizierung durch das BSI nach dem Evaluation Assurance Level 3 (EAL3) mit dem Prädikat Medium des Common-Criteria-Standards. Dies ist die höchste Schutzstufe, die einer reinen Software-Lösung nach diesem Standard zugeordnet werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. 4,25€

t-mon 04. Apr 2006

Mal ehrlich, selbst WENN da eine Hintertür drin wäre - irgendwann würde es rauskommen und...

SGI 27. Jan 2005

sogar mit vms Nasenbohrer o_O Merk dir eure Fahrräder wurden "gecrackt", nicht gehackt...

klaus 26. Jan 2005

Hey Leute, manchmals nervts wirklich. Kommt von Eurem Snobismus in Sachen "Wir würden...

D.o.S. 4... 26. Jan 2005

Michael kennst Du bis heute nicht den Unterschied zwischen einem Hacker und einem...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /