Abo
  • Services:

Bundeswehr schützt Notebooks mit SafeGuard Easy von Utimaco

Organisationsweite Verschlüsselung von mobilen Daten

Die Bundeswehr hat mit Utimaco einen Generalvertrag über 20.000 Lizenzen der Verschlüsselungssoftware SafeGuard Easy abgeschlossen. SafeGuard Easy soll sensitive Daten, die als Verschlusssache klassifiziert sind, im mobilen Umfeld vor fremden Zugriffen schützen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Unser Schutzbedarf ist hoch. Das Notebook eines Bundeswehrangehörigen ist ein großer Anreiz zum Diebstahl. Spionage ist für uns kein abstraktes Risiko, sondern eine tatsächliche Bedrohung, gegen die wir uns schützen müssen. Und auch bei materiell motivierten Diebstählen dürfen die Informationen nicht zugänglich sein", so Oberstleutnant Peter Warnicke, der IT-Sicherheitsbeauftragte der Bundeswehr.

Stellenmarkt
  1. AUNOVIS GmbH, Karlsruhe
  2. ITEOS, Reutlingen, Freiburg

Die Festplattenverschlüsselung bietet eine komplette oder partielle Festplattenverschlüsselung unabhängig vom Dateisystem (z.B. NTFS, FAT) und die Verschlüsselung von externen Datenträgern (z.B. Disketten, ZIP, JAZ, USB-Sticks) und arbeitet mit den Algorithmen PKCS#11, AES (256 und 128 Bit), Rijndael (256 Bit), IDEA (128 Bit), DES (56 Bit), Blowfish-8/16 (256 Bit) und Stealth-40 (40 Bit).

Es bietet auch einen sicheren Hibernation- und Stand-by-Modus. Eine Verschlüsselung des "Suspend to Disk"-Modus ist ebenfalls integriert. Zudem ist eine erneute Authentisierung nach Beendigung des Hibernation-Modus nötig.

Die verschlüsselte Festplatte soll nach Angaben des Herstellers ohne Kenntnis des Passwortes auch auf ungeschützten Geräten nicht ausgelesen werden können. Darüber hinaus bietet das Challenge/Response-Verfahren ein Notfallsystem für vergessene Benutzerpasswörter.

SafeGuard Easy verfügt über eine Zertifizierung durch das BSI nach dem Evaluation Assurance Level 3 (EAL3) mit dem Prädikat Medium des Common-Criteria-Standards. Dies ist die höchste Schutzstufe, die einer reinen Software-Lösung nach diesem Standard zugeordnet werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 14,95€
  3. 34,99€
  4. 19,95€

t-mon 04. Apr 2006

Mal ehrlich, selbst WENN da eine Hintertür drin wäre - irgendwann würde es rauskommen und...

SGI 27. Jan 2005

sogar mit vms Nasenbohrer o_O Merk dir eure Fahrräder wurden "gecrackt", nicht gehackt...

klaus 26. Jan 2005

Hey Leute, manchmals nervts wirklich. Kommt von Eurem Snobismus in Sachen "Wir würden...

D.o.S. 4... 26. Jan 2005

Michael kennst Du bis heute nicht den Unterschied zwischen einem Hacker und einem...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /