Abo
  • Services:

Kartellamt: freenet.de darf Strato übernehmen

Übernahme soll bis zum 1. Februar 2005 abgewickelt werden

Das Bundeskartellamt hat Teles den Verkauf seines Geschäftsbereichs WebHosting, insbesondere seiner Strato AG, an freenet.de ohne Auflagen genehmigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Teles hat vor diesem Hintergrund gegenüber freenet.de auf die letzte aufschiebende Bedingung für den Vollzug des Vertrages verzichtet, so dass die Übernahme unverzüglich erfolgen soll. Der Verkauf werde damit rechtzeitig zu der speziell aus diesem Grund einberufenen außerordentlichen Hauptversammlung der Teles AG am 1. Februar 2005 vollzogen.

Freenet.de hatte am 10. Dezember 2004 die Übernahme der Strato-Gruppe von Teles angekündigt, mit 2,1 Millionen konnektierten .de-Domains die Nummer zwei im deutschen Domain-Hosting und -Housing-Markt hinter United Internet. Der Kaufpreis für Strato liegt bei rund 130 Millionen Euro und wird zum Teil in bar sowie in Aktien gezahlt. Strato beschäftigt rund 300 Mitarbeiter in Berlin, Karlsruhe und Regensburg.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Rootzone 25. Jan 2005

also quasi net freenet oder neudeutsch net.freenet?

Rootzone 25. Jan 2005

Welchen Vorteil hat eine Firma davon Strato zu besitzen? Nur ein Vorteil wäre ja...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    •  /