Abo
  • Services:
Anzeige

E-Government: Schily will engere Kooperation der Wirtschaft

Verwaltung und Wirtschaft sollen stärker verzahnt werden

Auf dem Kongress "BundOnline 2005 - Dialog mit der Wirtschaft" forderte Bundesinnenminister Otto Schily in Berlin die führenden deutschen Wirtschaftsverbände auf, an der weiteren Verbesserung des E-Government-Angebots der Bundesverwaltung mitzuwirken. An dem Kongress nahmen mehr als 150 Repräsentanten von mehr als 50 Spitzenverbänden aus Industrie, Handwerk, Banken und weiteren Wirtschaftsverbänden teil. Es war das erste Treffen dieser Art.

"Bis Ende dieses Jahres wird BundOnline 2005, die größte E-Government-Initiative in Europa, zeitplangerecht realisiert sein. Damit werden alle internetfähigen Dienstleistungen des Bundes online verfügbar sein. Ende 2005 werden sogar mehr als die ursprüngliche Zahl von 376 Dienstleistungen im Netz nutzbar sein. Wir werden BundOnline auch in Zukunft weiter ausbauen und verbessern."

Anzeige

Die Bundesverwaltung suche für E-Government in Deutschland eine dauerhafte Zusammenarbeit mit den Verbänden und ihren Unternehmen. "Die Ergebnisse werden unmittelbar zu einem effizienteren Miteinander und zu einer Stärkung des Wirtschaftstandortes Deutschland beitragen", so der Bundesinnenminister.

"Bereits das in den zurückliegenden Jahren vom Bund aufgebaute elektronische Dienstleistungsangebot ist ein Beleg für den beachtlichen Modernisierungsschub, den E-Government in Deutschland ausgelöst hat. Das stellt die Reformfähigkeit der Verwaltung unter Beweis", sagte Schily. Eine moderne, kundenorientierte und im Internet präsente Verwaltung trage wesentlich dazu bei, den Standort Deutschland zu stärken.

Der neu gewählte Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Otto Kentzler, begrüßte das Dialogangebot der Verwaltung: "Wir wollen die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen steigern. E-Government bietet dafür das Potenzial - dank Bürokratieabbau und Effizienzsteigerung können die Kosten sinken, bei Unternehmen und Verwaltungen."

Um eine dauerhafte Zusammenarbeit mit den Verbänden und ihren Unternehmen zu etablieren, will die Bundesverwaltung in Kürze Foren einrichten, die es der Wirtschaft ermöglichen, Anregungen und Wünsche für die E-Government-Angebote des Bundes zu übermitteln.

Das Angebot der E-Government-Initiative BundOnline umfasst mittlerweile über 330 Online-Dienstleistungen, z.B. in den Bereichen Gesundheit, Arbeit und Statistik. 2005 soll BundOnline sein Ziel erreichen und weit mehr als die ursprünglich geplanten 376 Dienstleistungen des Bundes online zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  2. 66€
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Sorgen... dass Vorteile ... durch Geld ...

    Micha12345 | 22:44

  2. Re: kaum hat man sich

    M_Q | 22:44

  3. Re: Preis

    ArcherV | 22:40

  4. "Qualität" ... aus einer Blechdose

    Poison Nuke | 22:38

  5. Re: Was ist denn 1&1?

    Dingens | 22:37


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel