Abo
  • Services:

Nvidia: Auch 4fach-SLI möglich - vier Grafikchips im Verbund

Zwei Dual-GeForce-6600GT-Grafikkarten lassen sich verbinden

Nachdem sowohl Gigabyte als auch ASUS Grafikkarten ankündigten, die zwei per "Scalable Link Interface" (SLI) verbundene GeForce-6600GT-Grafikchips beherbergen, kommt nun der nächste Schritt. Noch mehr Leistung erhält man, wenn die Dual-6600GT-Grafikkarten paarweise im SLI-Betrieb verbunden werden und somit vier Grafikchips im Gespann arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Nvidia soll gerade die Hardware von ASUS und Gigabyte testen - sobald man hier mit den Zertifizierungstests fertig sei, soll Nvidia zufolge mehr darüber bekannt gegeben werden. Zudem muss noch der SLI-Treiber für den 4fach-Grafikchip-Betrieb erweitert werden. "Dies wird in Zukunft noch kommen", erklärte Nvidia Deutschland gegenüber Golem.de. Ab wann es soweit ist, wurde noch nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, südliches Baden-Württemberg

Auch zur Leistung von 4fach-SLI sowie der benötigen Netzteilleistung konnte Nvidia noch keine Angaben machen, da man das 4fach-SLI noch nicht getestet habe. Für jeden der vier Grafikchips stehen bei einer 4fach-SLI-Lösung vier PCI-Express-Lanes zur Verfügung, was aber jeweils immer noch über der Bandbreite von AGP liegt.

Dass ein Hersteller auch zwei leistungsfähigere GeForce-6800er- statt der eher stromsparenden 6600GT-Chips auf einer Grafikkarte bündelt, bezweifelte ein Nvidia-Sprecher gegenüber Golem.de. Der Kühlaufwand, die größere Speichermenge (je 256 MByte statt je 128 MByte pro Grafikchip) und der Strombedarf dürften zu hoch sein.

Um mit besseren Kühlsystemen höhere Taktraten erreichen zu können, hat Nvidia kürzlich sein Kühldesignteam verstärkt, dessen neues Kühldesign beim kommenden High-End-Grafikchip-Update zum Einsatz kommen wird.

Während Gigabyte seine Dual-6600GT-Grafikkarte GV-3D1 ab Ende Januar 2005 nur im Paket mit einem Gigabyte-Mainboard erhältlich sein soll, ohne dass die mit zwei 6600GT-Chips bestückte Karte nicht läuft, soll ASUS' sehr ähnlich aussehende Konkurrenz-Karte EN6600GT Dual derartige Beschränkungen nicht aufweisen. Noch kann ASUS aber keinen Liefertermin und auch keinen Preis nennen. Einem von Gigabyte zur Verfügung gestellten Produktfoto zufolge fehlen zumindest den ersten 3D1-Karten noch die nötigen SLI-Anschlüsse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 3,99€

Checker 30. Mai 2005

wie war denn das amiga game, dem du deinen namen zu verdanken hast? hatte leider nie die...

GordonX 30. Jan 2005

lol cool! Man bemerke: größerer Tower -> Mehr Platz zum Modden! Ja und wer auch noch...

bla 26. Jan 2005

3dFX war da aber auch schon am Ende und Nvidia scheffelt momentan viel Kohle. Dazu kommt...

Der 26. Jan 2005

vieleicht hat ja computerbase ihren artikel auch von asus & co.!

JTR 24. Jan 2005

Anstatt eine Einheit auf entsprechendes Niveau zu hieven, wird einfach klitsch klatsch...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /