Abo
  • Services:

Via Net.Works: DSL-Flatrate mit fester IP ab 14,90 Euro

Anbieter bietet günstige Flatrate gegen Vorauskasse für ein Jahr an

Via Net.Works senkt seine DSL-Tarife und bietet nun eine Flatrate für T-DSL 1000 mit fester IP-Adresse ab 14,90 Euro im Monat an. Auch für T-DSL2000 und 3000 hat das Unternehmen entsprechende Produkte im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,

Via Net.Works verspricht eine schnelle Aktivierung des Zugangs innerhalb von 60 Minuten, so dass Neukunden zumeist noch am selben Tag über den Provider ins Netz gehen können. Das Angebot richtet sich dabei bundesweit an DSL-Wechsler, die bereits über einen T-DSL-Anschluss verfügen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

Die Kosten für die Laufzeit variieren je nach Vertragslaufzeit, für die Via Net.Works eine Vorauszahlung verlangt. So sinkt der Preis für die T-DSL-1000-Flatrate bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten und entsprechender Vorauszahlung auf 14,90 Euro, bei sechs Monaten auf 19,90 Euro. Auch eine monatliche Abrechnung ist möglich, hier liegt der Preis bei 24,90 Euro im Monat.

Für T-DSL 2000 liegen die Preise jeweils um 10,- Euro höher, bei T-DSL 3000 um 20,- Euro. Damit ist eine Flatrate für T-DSL 3000 bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten und entsprechender Vorauszahlung ab 34,90 Euro zu haben. Bei monatlicher Zahlunsgweise fallen hier 44,90 Euro an.

Für eine feste IP-Adresse kommt in jedem Fall eine einmalige Aktivierungsgebühr von 25,- Euro hinzu.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

ASDFJKLÖ 27. Jan 2005

Lol, ich will nicht wissen wenn du deinen eigenen Router anpingst und so wie das...

Indiana 25. Jan 2005

Danke, Sieht aus wie ohne Fastpath.

N 25. Jan 2005

Deine 3,80 kannst du doch nicht mit den 39,95 des Ursprungsposters vergleichen. Du...

Andreas 25. Jan 2005

Wovon sprichst Du? Entweder hab ichs nicht gefunden, oder uebersehen.

dw- 24. Jan 2005

QSC SpeedUp Aktion, oder wie die das nennen. Aber nur für die Dauer der ersten...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /