Abo
  • Services:

Anfängertaugliche WLAN-Hardware von Guillemot

Deutschsprachige Software, Benutzerhandbuch und spezielle Hotline

Von Hercules wird es ab Februar 2005 neben Soundhardware auch WLAN-Produkte geben, nachdem die Guillemot-Marke ein Jahr zuvor aus dem Grafikkarten- und Monitormarkt ausstieg. Von der Konkurrenz sollen sich die WLAN-Produkte durch besonders einfache Installation abheben und dabei auch die Netzwerksicherheit nicht außen vor lassen - eine kostenlose deutschsprachige Hotline soll zudem auch nach Feierabend und am Wochenende bei der Einrichtung helfen.

Artikel veröffentlicht am ,

WLAN-PCI-Karte von Hercules
WLAN-PCI-Karte von Hercules
Hercules will vier WLAN-Produkte vorstellen, die dem IEEE-802.11g-Standard (54 Mbps) entsprechen und alle mit Broadcom-Chips bestückt sind. Neben einem auch an die Wand anbringbaren WLAN-Router ("Modem_Router_802.11G-A-54") mit integriertem Modem (auch für das zukünftige ADSL 2+), 4fach-Ethernet-Switch, Firewall-Funktion, Netzschalter und abschraubbarer Antenne bietet Hercules auch einen WLAN-USB-2.0-Adapter (HWGUSB2-54) inkl. 10-cm-USB-Verlängerung, eine WLAN-PC-Card (HWGPCMCIA-54) und eine WLAN-PCI-Karte (HWGPCI-54). Auf Grund ihrer kompakten Bauweise soll die PC-Card mit externer Antenne auch in kleinen Gehäusen untergebracht werden können.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

WLAN-USB-Adapter
WLAN-USB-Adapter
Allen WLAN-Produkten von Hercules/Guillemot liegt das deutsch- und englischsprachige "Hercules WiFi Station Utility" bei, die Software verspricht eine einfache Benutzerführung zur Installation und dem Betrieb eines Netzwerkes. Dabei sollen auch Fachbegriffe erklärt werden. Ein Handbuch soll zusätzlich bei der Installation des jeweiligen Produktes in allen unterstützten Windows-Versionen helfen. Es wird laut Hersteller aufgezeigt, welche Fehler zu vermeiden sind und in einzelnen Schritten die Einrichtung eines Netzes, der Sicherheitsstufen sowie der Betrieb erklärt - dies beinhaltet auch, wie eine Arbeitsgruppe eingerichtet und Drucker gemeinsam genutzt werden. Der per Browser konfigurierbare WLAN-Router soll ebenfalls eine deutschsprachige Benutzerführung haben. Wenn es dennoch Probleme gibt, soll eine zusätzliche kostenlose Hotline helfen, die auch abends und am Wochenende zu erreichen ist.

Im Februar 2005 liefert Hercules seine WLAN-PC-Card für 40,- Euro aus, zeitgleich kommen die WLAN-PCI-Karte für 50,- Euro und der WLAN-USB-2.0-Adapter für 55,- Euro. Im März 2005 folgt der WLAN-Modem-Router für 120,- Euro. Guillemot zufolge sollen Hercules' WLAN-Produkte hauptsächlich in großen Elektronikmärkten angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Cristian 21. Feb 2005

was meinst du durch wenigstens WEP u. MAC-Restriktionen?

Support Guillemot 25. Jan 2005

Es sind ZWEI Kabel dabei: Einmal das Kabel zur Cradle mit 120 cm Länge und ein Stick...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /