Abo
  • Services:

Anfängertaugliche WLAN-Hardware von Guillemot

Deutschsprachige Software, Benutzerhandbuch und spezielle Hotline

Von Hercules wird es ab Februar 2005 neben Soundhardware auch WLAN-Produkte geben, nachdem die Guillemot-Marke ein Jahr zuvor aus dem Grafikkarten- und Monitormarkt ausstieg. Von der Konkurrenz sollen sich die WLAN-Produkte durch besonders einfache Installation abheben und dabei auch die Netzwerksicherheit nicht außen vor lassen - eine kostenlose deutschsprachige Hotline soll zudem auch nach Feierabend und am Wochenende bei der Einrichtung helfen.

Artikel veröffentlicht am ,

WLAN-PCI-Karte von Hercules
WLAN-PCI-Karte von Hercules
Hercules will vier WLAN-Produkte vorstellen, die dem IEEE-802.11g-Standard (54 Mbps) entsprechen und alle mit Broadcom-Chips bestückt sind. Neben einem auch an die Wand anbringbaren WLAN-Router ("Modem_Router_802.11G-A-54") mit integriertem Modem (auch für das zukünftige ADSL 2+), 4fach-Ethernet-Switch, Firewall-Funktion, Netzschalter und abschraubbarer Antenne bietet Hercules auch einen WLAN-USB-2.0-Adapter (HWGUSB2-54) inkl. 10-cm-USB-Verlängerung, eine WLAN-PC-Card (HWGPCMCIA-54) und eine WLAN-PCI-Karte (HWGPCI-54). Auf Grund ihrer kompakten Bauweise soll die PC-Card mit externer Antenne auch in kleinen Gehäusen untergebracht werden können.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

WLAN-USB-Adapter
WLAN-USB-Adapter
Allen WLAN-Produkten von Hercules/Guillemot liegt das deutsch- und englischsprachige "Hercules WiFi Station Utility" bei, die Software verspricht eine einfache Benutzerführung zur Installation und dem Betrieb eines Netzwerkes. Dabei sollen auch Fachbegriffe erklärt werden. Ein Handbuch soll zusätzlich bei der Installation des jeweiligen Produktes in allen unterstützten Windows-Versionen helfen. Es wird laut Hersteller aufgezeigt, welche Fehler zu vermeiden sind und in einzelnen Schritten die Einrichtung eines Netzes, der Sicherheitsstufen sowie der Betrieb erklärt - dies beinhaltet auch, wie eine Arbeitsgruppe eingerichtet und Drucker gemeinsam genutzt werden. Der per Browser konfigurierbare WLAN-Router soll ebenfalls eine deutschsprachige Benutzerführung haben. Wenn es dennoch Probleme gibt, soll eine zusätzliche kostenlose Hotline helfen, die auch abends und am Wochenende zu erreichen ist.

Im Februar 2005 liefert Hercules seine WLAN-PC-Card für 40,- Euro aus, zeitgleich kommen die WLAN-PCI-Karte für 50,- Euro und der WLAN-USB-2.0-Adapter für 55,- Euro. Im März 2005 folgt der WLAN-Modem-Router für 120,- Euro. Guillemot zufolge sollen Hercules' WLAN-Produkte hauptsächlich in großen Elektronikmärkten angeboten werden.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Cristian 21. Feb 2005

was meinst du durch wenigstens WEP u. MAC-Restriktionen?

Support Guillemot 25. Jan 2005

Es sind ZWEI Kabel dabei: Einmal das Kabel zur Cradle mit 120 cm Länge und ein Stick...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /