Transmeta: Prozessorgeschäft steht weiter zur Diskussion

Efficeon und Crusoe eventuell doch nicht vor dem Aus?

Anfang Januar kündigte der Prozessorhersteller Transmeta an, sein Geschäftsmodell auf den Prüfstand zu stellen und den Verkauf von Prozessoren möglicherweise ganz einzustellen. Nun legte das Unternehmen weitere Details zur eigenen Zukunft vor, das Prozessorgeschäft soll dabei vor allem auf Wunsch von Kunden beibehalten werden, wenn auch in veränderter Form.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits bekannt war, dass Transmeta sich in Zukunft Umsatzzuwächse durch die Lizenzierung seiner Technologien erhofft. Mittlerweile konnte Transmeta drei Lizenznehmer für seine Stromspartechnik LongRun2 gewinnen, erst Ende der vergangenen Woche konnte Transmeta dazu einen Vertrag mit einem weltweit tätigen Unterhaltungselektronik-Konzern abschließen.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin (d/m/w) am European Campus
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Neben den von Transmeta entwickelten Stromspartechniken gebe es seitens einiger großer Unternehmen aber auch Interesse an einer Lizenzierung von Transmetas Prozessordesigns, so das Unternehmen. Vor diesem Hintergrund hat Transmeta das eigene Geschäftsmodell, das bislang aus dem Design, der Entwicklung und dem Verkauf von x86-kompatiblen Prozessoren bestand, auf den Prüfstand gestellt. Dazu zählten Transmetas Prozessoren der Modellreihen Crusoe und Efficeon.

Nun will man zwar umgehend Schritte einleiten, um die Produkt-Margen zu erhöhen und den eigenen Cashflow zu verbessern, aber zugleich die eigenen Kunden weiterhin unterstützen. In Gesprächen hätten Kunden klar zum Ausdruck gebracht, dass sie auch weiterhin an Transmetas Produkten interessiert sind.

Dabei untersucht Transmeta derzeit verschiedene strategische Optionen, um die langfristige Verfügbarkeit der eigenen Produkte trotz des veränderten Geschäftsmodells sicherzustellen. Noch will das Unternehmen aber keine Garantien abgeben, hofft aber, mit einem oder mehreren strategischen Partnern zu Vereinbarungen zu kommen.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zugleich kündigt Transmeta aber eine Restrukturierung zum 31. März 2005 an, die je nach den dann gewählten strategischen Optionen ausfallen soll. Wie viele Mitarbeiter von diesen Maßnahmen betroffen sein werden, ist daher heute noch nicht entschieden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /