Abo
  • Services:

Far Cry für Xbox verspätet sich

Ubisoft schiebt Far Cry Instincts um ein paar Monate nach hinten

Der bisher nur für Windows-PCs erhältliche Shooter Far Cry soll mit "Far Cry Instincts" auch auf Xbox-Konsolen seine Fans finden. In seinen Geschäftszahlen musste Ubisoft nun mitteilen, dass das Spiel noch etwas länger auf sich warten lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Far Cry Instincts fällt nun ins erste Halbjahr von Ubisofts Geschäftsjahr 2005/2006, was den Monaten April bis September 2005 entspricht. Ursprünglich war als Lieferzeitraum das erste Quartal 2005 angegeben worden. Auf die Frage nach den Gründen für die Verspätung erklärte der Spielepublisher gegenüber Golem.de: "Manche Blockbuster-Games brauchen eben ihre Zeit. Dafür sind auf der anderen Seite kurzfristig die beiden Rainbow-Six-Lockdown-Titel für Xbox und PS2 ins Geschäftsjahr 2004/2005 gerutscht."

Screenshot #5
Screenshot #5
Far Cry Instincts soll im Vergleich zum bereits Anfang 2004 für PC veröffentlichten gelungenen Shooter einiges Neues bieten, also nicht nur einfach eine 1:1-Umsetzung werden. Zuständig für die Konsolenfassung ist nicht das Coburger Team Crytek, das die PC-Version entwickelte, sondern das Ubisoft-Studio in Montreal, das in der Vergangenheit unter anderem für Splinter Cell und Prince of Persia: Sands of Time verantwortlich war.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

rockerforlive 28. Sep 2005

ich ruf leute an, bringen ihre box mit, fast jeder hat kleine tvs daheim, router hab ich...

HighCow 07. Sep 2005

Man muss es nur können das gefühl kommt von alleine :P.Ich hasse ego shooter fürn rechner...

sl00p 22. Jan 2005

Naja solange Crytek selber sich mit Far Cry 2 auf neuer Technologie beschäftigen und...

jello 21. Jan 2005

weil Ubisoft vieles von ihrem "erfolgsteam" verhunzen lassen, darum.


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /