Abo
  • Services:

Sonys Memory Stick mit 4 GByte kommt nach Deutschland

Verdoppelung der Kapazität und beschleunigter Schreib- und Lesezugriff

Der erstmals auf der CES in Las Vegas vorgestellte Memory Stick Pro (High Speed) mit einer Speicherkapazität von 4 GByte wird im März 2005 auch in Deutschland angeboten. Somit bietet der Neuling doppelt so viel Speicher wie das bisherige Spitzenmodell mit 2 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Memory Stick Pro (High Speed) mit 4 GByte wurde die Schreib- und Lesegeschwindigkeit erhöht, so dass nun maximal 15 MByte pro Sekunde erreicht werden. Mit dem neuen Speicherstick richtet sich Sony vor allem an Besitzer hochwertiger Digitalkameras, um Bilder in hoher Auflösung oder auch längere Videoclips auf dem Medium ablegen zu können.

Ab Anfang März 2005 soll der Memory Stick Pro (High Speed) mit 4 GByte zum Preis von etwa 1.099,- Euro in Deutschland erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. 32,49€
  3. 31,99€

Rudi 26. Jan 2005

hehe - nee - der wird eingeflogen und mit einer lasergesteuerten Bombe (ohne Sprengsatz...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

Einfuhrsteuern: Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?
Einfuhrsteuern
Wie teuer wird ein Raspberry Pi beim harten Brexit?

Bei einem No-Deal-Brexit könnten viele britische Produkte teurer und schwerer lieferbar werden - auch der populäre Bastelrechner Raspberry Pi. Mit genauen Prognosen tun sich deutsche Elektronikhändler derzeit schwer, doch decken sie sich schon vorsorglich mit den Komponenten ein.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. UK und Gibraltar EU-Domains durch Brexit doch wieder in Gefahr

Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

    •  /