Star Wars: Empire at War - Echtzeitstrategie mit Darth Vader

Lucas Arts lässt im Herbst 2005 erscheinendes Spiel von Petroglyph entwickeln

Vier Jahre nach Star Wars Galactic Battlegrounds bringt Lucas Arts mit Star Wars: Empire at War ein weiteres Strategiespiel heraus, das diesmal vom Command&Conquer-Entwicklerstudio Petroglyph entwickelt wird. Krieg-der-Sterne-Fans und PC-Echtzeitstrategen müssen sich zwar noch bis zum Herbst 2005 gedulden, es gibt aber bereits erste Screenshots zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Lucas Arts zufolge ist die Hintergrundgeschichte des Spiels zeitlich einige Jahre vor dem ersten Kinofilm (Episode IV - A New Hope) angesiedelt und dreht sich um die Entstehung der Rebellen und Darth Vaders Machtzunahme nach dem im Laufe des Jahres 2005 ins Kino kommenden mittlerweile sechsten Star-Wars-Film (Episode III - Revenge of the Sith). Dass "Star Wars: Empire at War" für Herbst 2005 angekündigt wurde, kommt also nicht von ungefähr.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Developer Job (w/m/x) - SAP ABAP Consultant
    über duerenhoff GmbH, Münster
  2. IT Support Engineer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys GmbH, Rostock
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Programmierung des Echtzeitstrategiespiels übernimmt Petroglyph, das unabhängige Entwicklerstudio, das für Westwood und später Electronic Arts bereits die erfolgreiche Command&Conquer-Serie entwickelte. Eine neue 3D-Engine von Petroglyph soll dabei für hübsche Boden- und Weltraumgefechte auf bekannten Star-Wars-Planeten wie Hoth, Tatooine und Dagobah sowie "nie zuvor gesehenen" Umgebungen aus den Filmen und Romanen sorgen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Spieler können sowohl auf Seiten der Rebellen oder des Imperiums kämpfen. Es gilt, Boden- und Weltraumeinheiten zu bauen, verwalten und voranzubringen, wobei Lucas Arts verspricht, dass auch die bekannten Star-Wars-Helden in kniffligen Situationen eine Rolle spielen werden. Außerdem sollen Ausgänge von Schlachten bzw. strategische und taktische Elemente sich auch in folgenden Konflikten auswirken.

Neben der Einzelspieler-Kampagne gibt es auch einen Zweispieler-Modus (Imperium gegen Rebellen) sowie einen Online-Modus für Gefechte zwischen bis zu acht Spielern. Noch muss man sich allerdings bis zum Herbst 2005 gedulden, um sich erneut als Stratege im Star-Wars-Universum behaupten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mikromobilität
Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

  3. IBM Quantum System One: Europas erster Quantencomputer läuft
    IBM Quantum System One
    Europas erster Quantencomputer läuft

    Mit 27 Qubits ist das Quantum System One von IBM auch der leistungsstärkste Quantencomputer in Europa; er steht in Stuttgart.

***General *** 23. Dez 2005

herr sicsche sie sind ein genie gratuliere ihnen respekt

Crux 22. Apr 2005

Was habt ihr alle das schaut doch richtig jut aus und battleground war auch voll geil...

Salazar 07. Feb 2005

Force Commander war doch gut!!!!

Katsenkalamitaet 21. Jan 2005

Endlich mal wieder ein Thema, daß dich interessiert :)

529 21. Jan 2005

Ich fand Battlegrounds damals eigentlich ganz gut. Kein Vergleich zu C&C Generals aber...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /