Abo
  • Services:
Anzeige

Haut und Knochen aus dem Drucker

Neue Technik nutzt Drucker, um menschliche Gewebestrukturen nachzubauen

Wissenschaftler an der Universität Manchester haben eine Computertechnik entwickelt, mit der sich menschliche Haut und Knochen mit einem Tintenstrahldrucker drucken lassen. Die Maße der benötigten Knochen oder Hautteile werden in den Computer eingegeben.

Die Forscher wollen Mediziner mit ihrer Technik unterstützen, ist es auf diese Weise doch möglich, Fragmente aus menschlichen Zellen herzustellen, die genau passen, da die Technik volle Kontrolle über Form und Größe der Fragmente ermöglicht.

Anzeige

Mit Hilfe von Druckern erzeugen die Wissenschaftler dreidimensionale Strukturen, so genannte Gewebegerüste. Die Form dieses Gerüstes legt fest, wie das Gewebe wächst. Es wird durch das Drucken mehrerer dünner Schichten übereinander erzeugt. Jede Schicht ist dabei etwa 10 Mikron dick, so dass 1.000 Schichten etwa 1 cm messen.

Auf diese Art und Weise wollen die Wissenschaftler in der Lage sein, auch größere Gewebestücke zu züchten. Dabei werden die Zellen in einer nährstoffreichen Lösung aufbewahrt, die Tinte nicht unähnlich sei. Dadurch werde das Überleben der Zellen gesichert, die anschließend in den Drucker gegeben und in die Strukturen eingebracht werden. So sollen die Zellen in die Struktur eindringen und nicht an der Oberfläche haften bleiben.

Als Einsatzgebiet nennen die Forscher z.B. die plastische Chirurgie, vor allem in Bezug auf Menschen mit Verbrennungen.


eye home zur Startseite
s 24. Jan 2005

Noch so ein unqualifizierter Kommentar. Scheint wohl ein Nest zu sein...

Katsenkalamitaet 22. Jan 2005

Kann man bei Golem downloaden.

Katsenkalamitaet 22. Jan 2005

die Umkehrung des Fleischwolfs :)

¿? 22. Jan 2005

hä?

J. W. G. 21. Jan 2005

Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben! Und nun sollen seine Geister auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  4. Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,90€
  3. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    stan__lemur | 00:06

  2. Re: Illegal

    lear | 00:06

  3. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    Yash | 20.02. 23:57

  4. Das ist nicht alles

    stschindler | 20.02. 23:50

  5. Re: Bald kommt UHD+

    Marco22 | 20.02. 23:48


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel