Dell: Multimedia-Notebook ab 869,- Euro

Inspiron 6000 mit 15,4-Zoll-Breitbild-Display, integrierter Grafik und WLAN

Mit dem Inspiron 6000 kündigte Dell ein Einsteiger-Notebook mit einem 15,4 Zoll großen Breitbild-Display an, das als Desktop-Ersatz ab 869,- Euro zu haben ist. In der kleinen Ausführung kommt es mit einem Celeron-M-Prozessor, ist aber auch mit einem Pentium M mit bis zu 2,13 GHz zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell setzt auf Intels integrierten Grafikchip Media Accelerator 900, der mit einem Shared-Memory-Grafikspeicher von bis zu 128 MByte arbeitet. Das Display im Format 16:10 wartet mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten auf.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
Detailsuche

Dells Inspiron 6000 verfügt zudem über vier USB-2.0- und einen FireWire-Port (IEEE 1394) sowie Dual-Band-WLAN-Antennen und eine Mini-PCI-Karte für das drahtlose Surfen. Auch ein SD-Card Reader und ein S-Video-Ausgang sind vorhanden.

Dell Inspiron 6000
Dell Inspiron 6000

Das Notebook steckt in einem neuen Gehäusedesign in Arktik-Silber und Alpin-Weiß.

Ab 26. Januar 2005 soll das Dell Inspiron 6000 ab 869,- Euro zu haben sein, ausgestattet mit einem Celeron-M-Prozessor 350 mit 1,3 GHz, 512 MByte RAM und einem 15,4-Zoll-Display. Hinzu kommen eine 40-GByte-Festplatte, ein 8fach-DVD-Brenner, ein 56K-v.92-Modem, 10/100 Ethernet, eine Intel-Pro-2200-Wireless-LAN-Karte (802.11b/g) sowie Microsoft Windows XP und Microsoft Works.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Style 17. Mär 2005

Ihr tragt sicher Tennissocken mit Birkenstocks! Und ein kariertes Hemd in die bauchhohe...

Salvator 11. Feb 2005

Das ist, soweit ich informiert bin, nicht richtig - Dell bezieht sogenannte "barebones...

gket 22. Jan 2005

Habe vor fast einem Jahr ein Notebook sehr ähnlicher Ausstattung gekauft, das aber auf...

Mike 21. Jan 2005

oder ist dieser besser?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /