Abo
  • Services:

Microsoft - Mit Xbox Live zur Erfolgskonsole?

Xbox Live zählt mittlerweile über 1,4 Millionen Abonnenten

Microsofts Online-Spiele-Server Xbox Live entwickelt sich offenbar zu einer Erfolgsgeschichte, zählt Microsoft doch mittlerweile über 1,4 Millionen Abonnenten. Damit übertreffe der Dienst die eigenen Erwartungen deutlich, so Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Derzeit sind mehr als 200 Titel auf dem Markt, die Xbox Live unterstützen und es erlauben, über Microsofts Online-Plattform gegeneinander anzutreten. Allein Halo 2 habe für 91 Millionen Online-Spielstunden gesorgt, mehr als jeder andere Xbox-Live-Titel. Dabei verzeichnete Microsoft 61 Millionen Sessions mit einer durchschnittlichen Länge von 92 Minuten.

Stellenmarkt
  1. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Für 2005 hofft Microsoft auf Titel wie "Forza Motorsport", "Star Wars Republic Commando" von LucasArts sowie "Doom 3" und "Conker: Live and Reloaded" von Rare. Darüber hinaus bietet der Dienst mit Xbox Live Arcade einige Mini-Spiele wie "Ms. Pac-Man", "Dig Dug" und "Bejeweled" an, die die Pausen, in denen Updates heruntergeladen werden, verkürzen sollen.

In den USA freut sich Microsoft derweil auch über steigende Marktanteile. Der Anteil der Xbox an den verkauften Konsolen sei 14 Monate in Folge von 11 Prozent auf nun 37 Prozent gestiegen, auch im vierten Quartal 2004, meldet Microsoft unter Berufung auf Zahlen der Marktforscher von NPD.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,95€
  2. (-8%) 54,99€
  3. 2,49€
  4. (-82%) 5,50€

AreaXBC 26. Jan 2005

Finde es auch gut, dass es eine Alternative gibt. XBLive ist zwar besser, aber wenn...

Tortilla 21. Jan 2005

"ich game" ist schon schweizerisch. Es gibt kein anderes Wort das man dafür verwendet...

adni 21. Jan 2005

Hallo, es geht um XBOX. Da zaehlen die anderen Konsolen nicht. Und von 16 Mio XBOXEN...

the_spacewürm 21. Jan 2005

Hehe, das hab ich auch grad gedacht...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /