Abo
  • Services:

TrekStor: MP3-Player mit OLED und Ogg-Vorbis-Unterstützung

Kleine Flash-Player mit bis zu 1 GByte Speicherkapazität

TrekStor erweitert mit zwei neuen MP3-Playern mit Flash-Speicher seine i.Beat-Produktfamilie. Einer der Flash-Player mit Speicherkapazitäten von bis zu 1 GByte spielt auch Dateien im Ogg-Vorbis-Format ab, der andere verfügt über ein farbiges OLED-Display.

Artikel veröffentlicht am ,

Der i.Beat cube gibt Musikdateien in den Formaten MP3, WMA sowie Ogg-Vorbis wieder und ist zusätzlich als digitales Diktiergerät einsetzbar. Er verfügt über ein integriertes Stereo-FM-Radio, aus dem er auch aufnehmen kann. Dabei misst der quaderförmige Player nur 53 x 22 x 22 mm. Neben einem Equalizer mit fünf Voreinstellungen bietet der i.Beat cube mit "SRS WOW" auch eine Einstellung für Surround Sound.

i.Beat cube - MP3-Player
i.Beat cube - MP3-Player
Stellenmarkt
  1. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  2. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster

Daten lassen sich per USB 2.0 auf den Player kopieren, der so auch als Speicherstick nutzbar ist. Eine siebenfarbige ID3-Tag-Anzeige erlaubt zusammen mit einer Ordnerstruktur die Navigation durch den Musikbestand. Bestückt mit einer AAA-Batterie soll der Player bis zu 16 Stunden durchhalten, sein Gewicht ohne Batterie liegt bei 23 Gramm. Zusammen mit Stereo-Kopfhörer, Umhängeband und USB-Verlängerungskabel soll der i.Beat cube ab März 2005 mit 256 MByte zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 159,- Euro zu haben sein. Die Version mit 512 MByte soll 199,- Euro kosten, die 1-GByte-Variante liegt im Preis bei 249,- Euro.

Der zweite Neue, der i.Beat organix, spielt zwar nur Dateien im MP3- und WMA-Format ab, verfügt dafür aber über ein OLED-Display. Es soll auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen für eine gute Lesbarkeit sorgen. Zudem wird der mit Alarm- und Stoppuhr-Funktion ausgestattete Player im Jogging-Set mit MX300-Kopfhörern von Sennheiser geliefert. Mit Musik oder sonstigen Daten befüllt wird das Gerät ebenfalls per USB-2.0-Schnittstelle.

i.Beat organix - MP3-Player
i.Beat organix - MP3-Player

Der Player soll eine Spieldauer von bis zu 25 Stunden bieten und mit seinem doppelten Kopfhöreranschluss auch zwei Personen gleichzeitig mit Musik oder Radio (inkl. Aufnahmefunktion) versorgen. Dabei steckt der Player in einem Aluminium-Magnesium-Gehäuse und verfügt über die gleichen Equalizer-Einstellungen wie der i.Beat cube.

Der i.Beat organix misst 75 x 32 x 16 mm und wiegt zusammen mit seinem Lithium-Polymer-Akku 40 Gramm. Auch er soll ab März 2005 zu haben sein, der empfohlene Verkaufspreis liegt hier bei 169,- Euro für die Variante mit 256 MByte bzw. 209,- Euro für die Versionen mit 512 MByte und 259,- Euro für 1 GByte. Die Player dürften im Handel günstiger zu haben sein, was aber angesichts der Preise der Konkurrenten auch nötig ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Hoh 04. Mär 2006

Marcus 23. Sep 2005

Ok jetzt ist auch schon ein wenig Zeit vergangen und ich sage nur JA zu diesem Produkt (i...

SPM 28. Jan 2005

Nehmen wir mal an: Ein OLED hält maximal 5000 Stunden und lagernd 5 Jahre. - Ein LCD...

Hörtnix 24. Jan 2005

-MP3, OGG Support -lange Dateinamen, ID3.... -WMA unnötig -Verzeichnisfunktion -wird von...

Christian 21. Jan 2005

Nach dem nächsten Firmwareupdate beherrscht der Organix auch das OGG Format! Info...


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

    •  /