Abo
  • Services:

Microsoft weitet Test der neuen MSN-Suchmaschine aus

Beta-Test der neuen Suchmaschine auf normaler MSN-Suchseite integriert

Die normale MSN-Suchseite wurde kürzlich aktualisiert und bietet darüber nun den Zugriff auf die noch im Beta-Test befindliche neue Suchmaschine von Microsoft. Damit weitet Redmond den Beta-Test der Suchmaschine auf deutlich mehr Nutzer aus, denn bislang war die neue Suchmaschine nur über eine spezielle URL erreichbar.

Artikel veröffentlicht am ,

MSN Search
MSN Search
MSN Search bewertet Webseiten nach einem ähnlichen System, wie es auch der Marktführer Google vormacht. Neben Schlüsselwörtern und Inhalt einer Webseite wird die Anzahl der Links berücksichtigt, die auf diese Seite gesetzt sind. Der Suchindex von MSN Search fasst nach Herstellerangaben 5 Milliarden Webseiten, während Marktführer Google auf einen Suchindex von rund 8 Milliarden Webseiten kommt.

Inhalt:
  1. Microsoft weitet Test der neuen MSN-Suchmaschine aus
  2. Microsoft weitet Test der neuen MSN-Suchmaschine aus

MSN Search
MSN Search
Nicht nur unter der Haube, sondern auch bei der Oberfläche war Google offenbar das Vorbild der MSN-Suche, so dass das stärkere Engagement Microsofts im Suchmaschinenmarkt diesem wohl keine neue Impulse liefern wird. Wie auch Google bindet die MSN-Suche kontextbezogene Werbung in Suchergebnisse ein und erlaubt den Aufruf gespeicherter Webseiten aus dem Such-Cache. Auch die Tabs zum Wechsel zwischen Web-Suchanfragen, der Nachrichten- oder Bilder-Recherche und der Encarta kommen einem bekannt vor.

MSN Search
MSN Search
Die Nachrichtensuche der deutschen MSN-Suche wurde seit dem Start des Beta-Tests im November 2004 verbessert, da nun mehr Nachrichtenquellen herangezogen werden. Allerdings kann sie es immer noch nicht mit dem Google-Pendant aufnehmen, das wesentlich mehr News-Quellen berücksichtigt und die gefundenen Ergebnisse zudem in einer übersichtlicheren Struktur darbietet.

Microsoft weitet Test der neuen MSN-Suchmaschine aus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

clustymanie 13. Feb 2005

Dann schau Dir mal http://www.clusty.de an und Du wirst begeistert sein. Die Suche...

Anonymer Nutzer 20. Jan 2005

..oha, gerade erst ein paar Wochen alt und schon eine Patentverletzung ! Denn erst vor...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /