Preiswertes Sonoma-Notebook von Toshiba

Satellite A80 soll für 1.399,- Euro ab Ende Januar zu haben sein

Toshiba Europe wartet zu Jahresbeginn mit der komplett neu entwickelten Notebook-Reihe Satellite A80 für den SoHo-Bereich auf. Die Notebooks basieren auf Intels neuer Centrino-Plattform und sollen dank der Software SRS TruSurround XT Raumklang bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Satellite A80-121 verfüg über ein 15-Zoll-TFT-Display (1.024 x 768 Pixel) und ist mit dem Intel-Pentium-M-Prozessor 730 (1,6 GHz, 533 MHz Frontside-Bus) sowie einem Arbeitsspeicher von 512 MByte ausgestattet. Für die Grafik ist Intels 915-GM-Express-Chipsatz zuständig. Die Festplatte fasst 80 GByte.

Satellite A80 von Toshiba
Satellite A80 von Toshiba
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter SAP-IT-Support - SAP CO/SD/WM / Planung (m/w/d)
    Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. Projektmanagerin / Projektmanager Ticketing Systeme
    Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH, Mönchengladbach
Detailsuche

Positioniert wird das erste verfügbare Modell der Satellite-A80-Reihe im mittleren Preissegment, das Gewicht liegt bei 2,7 kg. WLAN unterstützt das Notebook nach IEEE 802.11b/g mit bis zu 54 MBit/s. Zudem sind ein Ethernet-Port, ein Modem-Betrieb und ein TV-Ausgang sowie 4 x USB 2.0 und 1x FireWire (IEEE1394) integriert. Auch einen 8fach-DVD-Brenner (8fach DVD+/-R, 4fach DVD+/-RW, 3fach DVD-RAM) hat Toshiba eingebaut.

Der Satellite A80-121 soll ab Ende Januar zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1.399,- Euro im Handel erhältlich sein. Der Lithium-Ionen-Akku soll rund 3,5 bis 4 Stunden durchhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Quote 21. Jan 2005

aye caramba :) yupp hast absolut recht flax und tomacco danke für die ausrede :)

Principesogno 20. Jan 2005

naja, das stimmt ja so nicht ganz: wenn ich bei diesem Display statt xga zb. sxga...

ekagi 20. Jan 2005

ich hoffe das nehmen sich andere hersteller als beispiel, 3 oder 4 usb ports gleich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bastel-Rechner
Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen

Wir zeigen, wie auf einem 10,6-Zoll-Farbdisplay, angeschlossen an der GPIO-Leiste eines Raspberry Pi, gezeichnet werden kann. Programmiert wird in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

Bastel-Rechner: Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen
Artikel
  1. Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
    Geleaktes One Outlook ausprobiert
    Wie Outlook Web, nur besser

    Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  2. Programmierung: Plan für schnelleres Python führt zu ersten Erfolgen
    Programmierung
    Plan für schnelleres Python führt zu ersten Erfolgen

    Ein Team von Kernentwicklern arbeitet an der Beschleunigung von Python. Die kommende Version 3.11 soll erste Erfolge zeigen.

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /