Abo
  • Services:

Intel greift nach Billig-Notebooks

Neuer Lowcost-Chipsatz 915GML soll deutlich schneller sein

Zusammen mit Sonoma-Lösungen für die neue Centrino-Generation hat Intel auch zwei interessante Produkte für den Lowcost-Bereich vorgestellt. Von den Herstellern ist zu hören, dass damit eine Preis-/Leistungs-Offensive bevorstehen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie berichtet, hat Intel am heutigen Mittwoch, dem 19. Januar 2005, mit dem Sonoma-Konzept seine Centrino-Plattform runderneuert. Während das Hauptaugenmerk auf Performance-Lösungen mit einem Systembus von 533 MHz und dem dazu passenden Pentium M 770 mit 2,13 GHz liegt, hat Intel zeitgleich aber auch dem Lowcost-Segment ein kräftiges Upgrade verpasst.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Neben dem i915GM-Chipsatz gibt es jetzt nämlich auch den i915GML mit integrierter Grafik, aber einem Systembus-Takt von nur 400 MHz. Dieser Takt passt zum Celeron M, der jetzt mit bis zu 1,5 GHz zu haben ist. Im Vergleich zu bisherigen Celeron-M-Notebooks dürfte die neue Generation deutlich schneller werden - denn auch beim i915GML sind zwei Speicherkanäle möglich.

Das beschleunigt nicht nur die Gesamtleistung, sondern auch die interne Grafik. Wie von einem Notebook-Hersteller zu hören war, sind damit erstmals halbwegs flotte Rechner unter 800,- Euro möglich - bisher eine Domäne der deutlich langsameren SiS-Chipsätze. Auch sehr kleine Subnotebooks um 1.000,- Euro dürfen erwartet werden, da der Celeron M jetzt auch in der sehr stromsparenden ULV-Version mit 1 GHz verfügbar ist.

Entsprechende Produktankündigungen stehen jedoch noch aus. Bisher konzentrieren sich die Hersteller vor allem auf die neue Spitzenklasse für professionelle Anwender oder Multimedia-Notebooks für den stationären Einsatz. [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB241Hbmipr für 299€ statt 364,90€ im Vergleich)

sf (Golem.de) 19. Jan 2005

Das ist eine gewagte These, der Artikel wurde entsprechend korrigiert ;) Vielen Dank für...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /