Abo
  • Services:
Anzeige

PostgreSQL 8.0.0 - Mehr Neuerung als jemals zuvor

Native Windows-Version, Savepoints und Point-In-Time Recovery

Nach mehr als einem Jahr Entwicklungsarbeit ist das freie Datenbank-Management-System PostgreSQL jetzt in der Version 8.0.0 erschienen. Die neue Version wartet mit zahlreichen größeren Veränderungen auf und läuft erstmals auch nativ unter Windows.

Dank eines nativen Win32-Ports läuft PostgreSQL nun auch unter Windows 2000, XP sowie Windows Server 2003 als Dienst, während ältere Versionen auf Tools wie Cygwin angewiesen waren. Ältere Windows-Versionen werden allerdings nicht unterstützt. Ein spezieller Installer soll die Einrichtung unter Windows vereinfachen. Zwar soll die Windows-Version stabil laufen, die Entwickler weisen aber darauf hin, dass die Portierung noch recht jung und nicht schon jahrelang im Einsatz ist wie die Unix-Varianten.

Anzeige

Zu den wichtigsten neuen Funktionen in der Version 8.0.0 zählen sicherlich die "Savepoints", die es erlauben, einzelne Teile einer Transaktion abzubrechen und die gesamte Transaktion zu beenden und von vorn zu beginnen. Dies soll vor allem bei komplexen Transaktionen von Vorteil sein.

Darüber hinaus wartet PostgreSQL mit einer "Point-In-Time Recovery" auf. War man bei einem Festplattendefekt bislang auf ein älteres Backup oder einen replizierenden Server angewiesen, erlaubt es "Point-in-time Recovery" nun, kontinuierliche Backups anzulegen. Damit ist es möglich, direkt zum Zeitpunkt vor dem Fehler oder zum Zustand einer Transaktion in der Vergangenheit zurückzukehren.

Tablespaces erlauben es Administratoren, Dateisysteme zur Speicherung von Tabellen, Indizes und ganzen Datenbanken direkt auszuwählen. Damit soll die Kontrolle über die Festplattennutzung, aber auch die Leistung des Systems verbessert werden. Auch das Puffer-Management wurde überarbeitet. Eine intelligentere Strategie soll hier die Nutzung verfügbarer gemeinsamer Pufferspeicher optimieren.

Zudem lässt sich nun der Typ von Spalten mit "ALTER TABLE" ändern. Eine neue Version von plperl als serverseitige Sprache unterstützt unter anderem persistente, gemeinsam genutzte Speicherbereiche und Trigger. Auch lassen sich jetzt CSV-Daten (Comma Separated Values) mit "COPY" schreiben und einlesen.

PostgreSQL 8.0.0 steht nun auf diversen Mirrors oder via Bittorrent zum Download bereit. Die Windows-Version wird getrennt zum Download angeboten.


eye home zur Startseite
engel115 20. Jan 2006

Hallo guten Abend. Ich sitz hier und habe ein etwas größeres Problem und zwar will ich...

TeoTest 12. Apr 2005

Hallo Basti, dazu mußt Du einen join machen: SELECT table1_ID,wert2,wert1 from Tabelle1...

astacx 31. Jan 2005

Vielen Dank!! cya, jens:wq

Kaffeebohne 21. Jan 2005

Ich habe versucht nach der Anleitung mir das neue PG 8 zu installieren. Aber es bricht...

Linguist 21. Jan 2005

Ich seh schon, so schlecht ist MS-SQL fuer den Bedarf nicht. Es ist tatsaechlich so, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. TUI Group Services GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  2. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  3. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  4. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  5. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  6. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  7. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  8. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  9. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  10. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  2. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  3. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Das Gummi das sich löste...

    maverick1977 | 12:54

  2. Re: ich buche prinzipiell immer das groesste...

    ffh264vdpau | 12:54

  3. Mit O2 Free ist das zumindest bei mir...

    David64Bit | 12:53

  4. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    Cerb | 12:52

  5. Re: Und jetzt bitte noch

    maverick1977 | 12:52


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 11:16

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel