K-Meleon: Überarbeiteter Firefox-Konkurrent mit RSS-Reader

Schlanker Mozilla-Browser K-Meleon 0.9 für Windows-Plattform verfügbar

Der wie Firefox auf Mozilla beruhende schlanke Browser K-Meleon hat die Versionsstufe 0.9 erreicht, nachdem mehr als ein Jahr nichts mehr an dem Windows-Browser passiert ist. Mit K-Meleon steht ein weiterer Mozilla-Ableger bereit, der im Unterschied zu Firefox umfangreichere Konfigurationsmöglichkeiten bietet und dabei weniger Ressourcen verbrauchen und so auch für langsamere Rechner gut geeignet sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

K-Meleon 0.9
K-Meleon 0.9
K-Meleon 0.9 beruht auf Mozilla 1.7.5, wurde allerdings um einige Funktionen erweitert. Außerdem weist K-Meleon minimale Änderungen auf, so heißen die Webseiten innerhalb einer Browserinstanz bei Mozilla und Firefox Tabs, während sie bei K-Meleon als Layers bezeichnet werden. Diese lassen sich nun - wie von Opera bekannt - abspeichern, um so leicht mehrere geöffnete Webseiten jederzeit wieder laden zu können.

Stellenmarkt
  1. Administrator IT (m/w/d)
    KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen, Reutlingen, Chemnitz
  2. Frontend Developer Fullstack (Javascript Frameworks) IoT (m/w/d)
    Verder Scientific GmbH & Co. KG, Haan
Detailsuche

K-Meleon 0.9
K-Meleon 0.9
Zu den weiteren Neuerungen von K-Meleon 0.9 gehören ein Offline-Browsing-Modus, ein RSS-Reader sowie ein neues Standard-Skin namens Phoenity. Über ein neues Privacy-Plug-In lassen sich gezielt Internetdaten wie Cookies, Cache und der Verlauf des Browsers sowie der URL-Leiste löschen. Außerdem können Bilder von Webseiten nun in die Windows-Zwischenablage kopiert werden, um diese in anderen Programmen weiter verarbeiten zu können.

K-Meleon 0.9
K-Meleon 0.9
K-Meleon beherrscht Mausgesten und verfügt über zahlreiche Blockadefunktionen, um Pop-Ups, Java, Flash, JavaScript oder Ähnliches abweisen zu können. K-Meleon lässt sich umfangreich konfigurieren, um zahlreiche Änderungen an der Oberfläche vornehmen zu können. Über eine integrierte Makro-Sprache sollen sich neue Funktionen in den Browser integrieren lassen. K-Meleon kann die Lesezeichen vom Internet Explorer, von Mozilla sowie von Opera einlesen.

K-Meleon 0.9 steht ab sofort für die Windows-Plattform in englischer Sprache kostenlos zum Download bereit. Das Installationsarchiv belegt knapp 5 MByte und die Software wurde unter der GNU General Public License veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Zahnarzt 02. Feb 2005

war bei mir jedenfalls so. So ca. nach 5 Minuten testen.

Flow 20. Jan 2005

wenn ich schon mal so hässliche icons sehe, ist der browser eh schon mal für mich...

Julian 19. Jan 2005

K-Meleon ist dabei allerdings noch schlanker, weil er speziell auf ein Betriebssystem...

Humpf 19. Jan 2005

wo kann man da die schriftgröße fest größer stellen? bin ich blind?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /