Abo
  • Services:

Motorola: Mobilfunk sorgt für steigenden Umsatz

Umsatzzuwachs von 35 Prozent in 2004

Deutliche Umsatzsteigerungen meldet Motorola für das vierte Quartal. So sei der Umsatz um 27 Prozent auf 8,84 Milliarden US-Dollar gestiegen. Für das Gesamtjahr liegt der Umsatz bei 31,3 Milliarden US-Dollar, ein Umsatzzuwachs von 35 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei konnte Motorola seinen Gewinn im vierten Quartal 2004 um 56 Prozent auf 687 Millionen US-Dollar steigern, während der Nettogewinn bei 654 Millionen US-Dollar lag.

Der Absatz von Chips für Mobiltelefone kletterte dabei um 42 Prozent auf 31,8 Millionen Stück, die Sparte "Personal Communications" legte um 51 Prozent auf 4,9 Milliarden zu. Im Segment "Global Telecom Solutions" legte Motorola um 2 Prozent auf 1,4 Milliarden zu, der Bereich "Commercial, Government and Industrial Solutions" um drei Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar. Für das erste Quartal 2005 erwartet Motorola einen Umsatz zwischen 7,5 und 7,9 Milliarden US-Dollar, leicht über dem Niveau von 2004.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Lulatsch 19. Jan 2005

Was ist eigentlich aus den Windows Mobile-Geräten von Moto geworden? Eigentlich sollte...

Radar74 19. Jan 2005

Habe mir das E1000 geholt, echt Spitze das Teil nur die TransFlash Karten sind etwas...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /