Abo
  • Services:

AMDs Prozessoren laufen gut

Schwaches Geschäft mit Flash-Speichern drückt die Umsätze

In der letzten Woche schockte AMD die Märkte mit einer Gewinnwarnung, nun legte der Chiphersteller seine Zahlen für das vierte Quartal vor. Während das Geschäft mit Prozessoren weiterhin gut läuft, gehen die Umsätze im Bereich Flash-Speicher zurück, so dass AMD für das vierte Quartal 2004 einen Nettoverlust von 30 Millionen US-Dollar meldet.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD erzielte im vierten Quartal 2004 einen Umsatz von 1,26 Milliarden US-Dollar und dabei einen operativen Gewinn von 20 Millionen US-Dollar. Damit stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr 2004, das bei AMD zum 26. Dezember 2004 endete, liegen die Umsätze bei 5 Milliarden US-Dollar, ein Rekord für AMD. Dabei erzielte AMD einen Nettogewinn von 91 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Im Bereich Computerprodukte, der vor allem Prozessoren umfasst, meldet AMD einen Umsatzzuwachs von 26 Prozent auf 730 Millionen US-Dollar. Bei Flash-Speichern musste AMD hingegen einen deutlichen Umsatzrückgang von 538 auf 504 Millionen US-Dollar hinnehmen, ein Minus von 11 Prozent.

Für 2005 erwartet AMD einen weiter steigenden Absatz bei Prozessoren, im ersten Quartal sei aber saisonbedingt mit einem Absatz auf konstantem Niveau zu rechnen. Der Umsatz bei Flash-Speichern soll hingegen wegen eines Überangebots am Markt weiter zurückgehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

MK 20. Jan 2005

Erstmal: Du hast einen absolut genialen *registrierten* Nick! ^_^ Seit Mittwoch sind bei...

Mo 19. Jan 2005

Ich vergöttere überhauptkeine Firma, trotzdem war die Aussage des Urspungsposters...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /