Abo
  • Services:

FirstSource - Überwachungswerkzeug für illegalen Datentausch

Automatische Überführung für eDonkey- und Bittorent-Vergehen

Mit einem neuen Überwachungsdienst will BayTSP Unternehmen aus der Software- und Unterhaltungsbranche im Kampf gegen unerlaubten Datentausch über Filesharing-Netzwerke unter die Arme greifen. Das als FirstSource bezeichnete Überwachungssystem soll die Nutzer aufspüren, die urheberrechtlich geschütztes Material als erste ins eDonkey-Netz oder in Bittorrent-Tracker einspeisten und für andere zum Download anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer sich die Daten herunterlädt und seinerseits weiterverbreitet - was bei Filesharing in der Regel schon beim Download passiert -, wird laut BayTSP ebenfalls überwacht. Das kalifornische Unternehmen gab an, dass dieser Prozess vollständig automatisch abläuft und erste Tests gezeigt hätten, dass mehrere tausend Kopien eines im eDonkey-Netz und über Bittorrent angebotenen Films bis hin zur ursprünglich hochgeladenen Quelldatei verfolgt werden können.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

"Raubkopien von Filmen und Software tauchen typischerweise nur Stunden nach Veröffentlichung online auf", so Mark Ishikawa, der CEO of BayTSP. "Die Identifikation und das Verklagen der ersten Uploader kann die Distribution von widerrechtlich erlangten geistigen Besitztümern stark verlangsamen und Nutzer dazu bringen, zweimal über ihre Vorhaben nachzudenken."

EDonkey und Bittorrent sind laut BayTSP zwei der populärsten Peer-to-Peer-Netzwerke, die jeweils "Swarming" unterstützen - wer Dateifragmente herunterlädt, wird gleichzeitig zur Quelle für die bereits heruntergeladenen Teile einer ganzen Datei, sei es ein Film, ein Musikstück oder Software. FirstSource sucht nun im eDonkey-Netz sowie Bittorrent-Trackern nach Dateien, deren Name den Inhalten von Inhalteanbietern entspricht, startet einen Download und überwacht - angeblich erst nach Validierung durch BayTSP -, wer die Datei anbietet und wer sie herunterlädt.

Dabei wird nicht nur die IP-Adresse potenzieller "Raubkopierer" mitgeschnitten, sondern auch, welche Teile einer Datei von einzelnen Nutzern wann verbreitet wurden. Diese Daten werden laut BayTSP in einer "Rechtsverletzungs-Datenbank" gespeichert, falls Kunden des Dienstleisters eine Klage gegen bestimmte Filesharing-Nutzer planen. Dabei können BayTSP-Kunden das System per Webbrowser überwachen und sich auf Wunsch automatisch DMCA-konforme Unterlassungsverpflichtungen für protokollierte Urheberrechtsvergehen ausdrucken lassen - noch bevor der betroffene Nutzer die Datei komplett heruntergeladen hat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  2. 59,90€ (Bestpreis!)
  3. 99€ (Bestpreis!)
  4. 99,95€ (Vergleichspreis ca. 130€)

Someone_who_cares 27. Sep 2006

Was bist du denn für ein vollidiot SpaMMy DX ?? Die AAARME Film und Musikindustrie und...

JambaElch 20. Jan 2005

Na fein - dann klär uns mal auf, Neo, wie man richtig "tradet"!

-=Draven=- 20. Jan 2005

Was der Mi immer noch fehlt sind gute Online Angebote ich bezahle doch nicht 1,49€ für...

Talesien 19. Jan 2005

eh besser, wenn sich nicht jeder damit auskennt und anwenden kann, das macht die sache...

Kaffesatz 19. Jan 2005

einmal ausgehen am Wochenende kostet 4x was ne DVD ... solltet mal darüber nachdenken ..


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019)

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /