Abo
  • IT-Karriere:

Tiscali: Einsteiger-Flatrate für T-DSL 2000

Tarif DSL Flat 2000 für 25,90 Euro im Monat

Tiscali will mit einer Flatrate für Nutzer von T-DSL 2000 für monatlich 25,90 Euro Einsteiger locken, erstattet man Neukunden in diesem Tarif doch bis zum 31. Januar 2005 auch die Einrichtungsgebühr von 99,95 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Tarif DSL Flat 2000 von Tiscali für 25,90 Euro monatlich ersetzt den bisherigen Tarif DSL Flat Plus, der gut 30 Prozent teurer war. Neukunden will Tiscali zudem bis zum 31. Januar 2005 die DSL-Einrichtungsgebühr erstatten, sofern sich diese auf eine Vertragslaufzeit von mindestens zwölf Monaten festlegen und ihren T-DSL-Anschluss über Tiscali beauftragen.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Der Kunde erhält bei Tiscali zudem ein DSL-Modem der Firma Sagem kostenlos gestellt. Außerdem ist im Paket die kostenlose Nutzung von Norton Internet Security für zwölf Monate enthalten. Allerdings heißt es bei Tiscali zu dem Tarif: "Um ausgezeichnete Übertragungsgeschwindigkeiten bei allen Standarddiensten zu gewährleisten, behält Tiscali sich vor, andere Dienste (insbesondere Filesharing) in ihrer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit einzuschränken."

Bei T-Online kostet die Flatrate für T-DSL zum Vergleich 39,95 Euro im Monat, bei Congster, der Billig-Marke von T-Online, 35,99 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 299,00€
  4. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

Ekelpack 19. Jan 2005

Ich hab immer noch alles bei amazon und aehnlichen gefunden...

Hans Wurst 19. Jan 2005

Die Saugprogramme einfach auf Dienste wir FTP oder HTTP (Port 80) einstellen, denn die...

Azrael 18. Jan 2005

Nee... is klar... warte schon seit 2 Jahren auf Q-DSL. Da hat man fast nur in Gro...


Folgen Sie uns
       


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /