• IT-Karriere:
  • Services:

CDDB: Unterhaltungselektronik hört bald aufs Wort

Gracenote und ScanSoft bringen der CDDB Spracherkennung bei

Gracenote will zusammen mit ScanSoft eine Sprachsteuerung für Unterhaltungselektronik entwickeln. Per Sprachbefehl soll sich das Autoradio beispielsweise dazu bewegen lassen, alle vorhandenen Titel eines bestimmten Künstlers abzuspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Während ScanSoft die notwendige Technik zur Spracherkennung in die gemeinsame Entwicklung einbringt, steuert Gracenote seine Musik-Datenbank CDDB bei. Letztendlich wollen die beiden Unternehmen so entsprechende Embedded-Systeme für Unterhaltungselektronik-Hersteller anbieten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden

Die Spracheingabe sehen die beiden Partner vor allem bei mobilen Endgeräten als eine ideale Form der Steuerung, insbesondere in Anbetracht der immer größeren Musiksammlungen, die sich auf mobilen Abspielgeräten finden. Nutzer sollen einzelne Stücke dabei direkt anwählen können, indem sie deren Titel sprechen oder sich Stücke einzelner Genres zusammenstellen lassen. Aber auch Playlisten sollen sich auf diese Art und Weise ansprechen lassen. Gestützt durch die CDDB soll es aber auch ausreichend sein, mit einem "Mehr davon" weitere ähnliche Songs abspielen zu lassen.

Neben portablen MP3-Playern haben Gracenote und ScanSoft aber auch Autoradios und digitale Unterhaltungstechnik für daheim im Auge. Im vierten Quartal 2005 soll eine entsprechende, voll integrierte Lösung für Hardware- und Software-Plattformen fertig gestellt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Urban...
  2. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Tower-Gehäuse für 61,90€, Chieftec CF-3012-RGB 3er-RGB Lüfter...
  3. (aktuell u. a. Neato Saugroboter günstiger (u. a. Robotics D650 für 369,99€), Bluetooth 4.0 USB...

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /