Abo
  • Services:

Catalyst 5.1 - Neue ATI-Treiber für Windows 2000/XP/MCE

Wenig neue Funktionen, hauptsächlich Probleme mit Mehrschirm-Darstellung behoben

ATI hat wieder neue Treiber für seine Grafikchips und Grafikchipsätze freigegeben. Aufregende neue Funktionen bietet das Catalyst 5.1 getaufte und nur für Windows 2000, Windows XP und die Windows Media Center Edition verfügbare Treiberpaket zwar nicht, behebt aber einige Fehler.

Artikel veröffentlicht am ,

Von den Funktionen verändert wurden nur die nun pausierbare 3D-Vorschau im Control Center und der Bildschirm-Klon-Modus schaltet jetzt bei Monitoren ohne DDC erst in eine Standardauflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten bei 60 Hz, um Probleme zu vermeiden. Außerdem liefert ATI nun im Catalyst Control Center Versionsinfos für das Windows Driver Model (WDM).

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Bayreuth
  2. EWE AG, Bremen

Unterstützt werden die Grafikchips Radeon 7000 bis hoch zur neuen, schon vom Vorgänger Catalyst 4.12 erkannten Radeon-X850-Serie - jeweils inklusive etwaiger All-in-Wonder-Versionen (TV-Tuner integriert). Außerdem wurden die integrierten Chipsätze IXP 150 bis 300, Xpress 200, IGP 320 bis 340 und 9000 IGP bis 9100 IGP Pro berücksichtigt.

Die wichtigste Zielgruppe für den neuen Treiber sind diesmal nicht Computerspieler, auch wenn einige Probleme mit Men of Valor, Uru: Ages Beyond Myst, Richard Burns Rally und Sid Meier's Pirates beseitigt wurden. Der größte Teil der Verbesserungen bezieht sich beim Catalyst 5.1 auf Probleme mit der Darstellung auf dem Desktop, die Ansteuerung mehrerer Bildschirme, der HDTV-Ausgabe und einige Fehler im Catalyst Control Center. Auch in Verbindung mit der 3D-Rendering-Software Maya wurde ein Darstellungsproblem mit Radeon-X800-Serie-Grafikkarten behoben.

ATIs Catalyst 5.1 findet sich zum Download auf ATI.com in mehrsprachigen Versionen für Windows 2000, Windows XP und die Windows XP Media Center Edition. Für Letztere liefert ATI nur die Grafiktreiber, keine Videotuner-Treiber. Auf das Microsoft .NET benötigende Catalyst Control Center zur Treibersteuerung kann zu Gunsten des schlankeren, aber nicht ganz so bequemen Control Panel verzichtet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

ParanoidFridge 12. Feb 2006

Hmm.....habs gefunden aber die war auf maximum... ARGH ATI tribt mich in den Wahnsinn...

Bingo3 14. Mär 2005

Das Problem ist häufig zu finden (google mal). Der Fehler liegt darin, dass in der...

JTR 19. Jan 2005

Für den Treiber mit Control Center (also nicht Conttol Panel, kleinere Version) brauchst...

JTR 19. Jan 2005

Doch einige Einstellungen sind glaub ich nicht vorhanden. Da ich das Control Panel aber...

mvoetter 18. Jan 2005

Woran erkennt man bei ATI im Dateinamen den Versionstand des Treibers? wxp-w2k-catalyst...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /