Abo
  • IT-Karriere:

Evolution für Windows

Tor Lillqvist soll Novells PIM-Applikation auf Windows portieren

Unter Linux und Unix zählt Evolution zu den mächtigsten PIM-Applikationen und erfreut sich auch bei Nicht-Gnome-Nutzern einer hohen Beliebtheit. In Unternehmen mit heterogenen Netzen dient Evolution unter Linux und Unix als Outlook-Ersatz. Nun will Novell, die Evolution zusammen mit Ximian übernommen haben, den Personal Information Manager (PIM) auf Windows portieren und so zu einem direkten Outlook-Konkurrenten ausbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu hat Novell jetzt Tor Lillqvist ins Boot geholt, der sich vornehmlich durch die Portierung von GTK+ und Gimp auf Windows einen Namen gemacht hat. Bei Novell soll er nun dafür sorgen, dass GTK+ und damit auch diverse Linux-Desktop-Applikationen besser unter Windows laufen, das berichtet Nat Friedman, einer der Gründer von Ximian und heute Vice President bei Novell in seinem Blog.

Demnach unterstützt Lillqvist derzeit Fredrik Hedberg bei der Portierung der Desktop-Suche Beagle auf Windows. Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen sind, soll sich Lillqvist aber der Portierung von Evolution auf Windows widmen. Derzeit ist aber unklar, welchen Aufwand die Portierung mit sich bringen wird, ein Zeitplan steht daher noch nicht fest. Auch Hilfe von außen ist willkommen, die Software steht unter der GPL.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 189,90€, Asus ROG Crosshair VIII Formula Mainboard für 499...
  3. 45,79€

Andi 05. Aug 2005

Mir gehen hier im Forum und auch bei Heise diese Trolle, die als Namen immer IT-Profi...

BSDDaemon 19. Jan 2005

Nein, Halbwissen. Falsch... Nachdem Lotos Domino für Linux angeboten wurde und Windows...

maybe 19. Jan 2005

Ei das Ding is aber auch so scheiße, dass es sich kaum bedienen lässt.. was ich schon an...

hudeldudel 18. Jan 2005

Evolution ist nur ein Client

BSDDaemon 18. Jan 2005

Evolutions setzt auf Gnome und arbeitet dementsprechend dort am besten. Das Gegenstück...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /