Abo
  • Services:

Datenschutzbeauftragter gegen Ausweitung von DNA-Fahndung

Derzeitiger Erfassungskreis sei angemessen groß

Nach dem schnellen Fahndungserfolg im Mordfall Moshammer wird die Forderung nach Ausweitung von DNA-Analysen wieder lauter. Doch davor warnte Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz im "ZDF-Mittagsmagazin". Er fragt sich, ob es sehr viel Sinn hat, jetzt und immer wieder weitere Ausweitungen der DNA- Analysen zu fordern.

Artikel veröffentlicht am ,

Politiker von Union und SPD fordern ebenso eine Ausweitung der DNA-Tests bei der Verbrechensbekämpfung wie Teile der Polizei. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter verlangt beispielsweise, DNA-Analysen als Standardmaßnahme bei der erkennungsdienstlichen Behandlung von Verdächtigen umzusetzen.

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Die Ausweitung, so der Bundesbeauftragte für den Datenschutz Schaar weiter, sei bereits geschehen. "Im Jahr 2004 ist mit der Reform des Sexualstrafrechts ein recht breiter Straftatenkatalog von der Vergewaltigung bis hin zur Pornografie und zum Exhibitionismus mitaufgenommen worden." Schaar sagte weiter, dass davon "schon sehr viele Hunderttausend Fälle betroffen sind. Und meines Wissens sind noch nicht einmal alle Daten von diesem Personenkreis erfasst."

Den genetischen Fingerabdruck hält Schaar deshalb für bedenklich, weil dieser Test "ein ganz anderes Potenzial" besitze. "Das heißt, es könnten aus diesem Gentest auch ganz andere Erkenntnisse gewonnen werden. Und das hat das Bundesverfassungsgericht dazu veranlasst, strenge Voraussetzungen zu definieren, und der Gesetzgeber ist dem bisher auch gefolgt."

Schaar hält auch nichts von der Forderung, alle Straffälligen grundsätzlich durch eine DNA-Analyse zu erfassen: "Aus meiner Sicht wäre es überzogen, wenn jeder Taschendieb einem Gentest unterworfen wird. Genauso gut könnte man dann natürlich die Forderung noch weiter stellen, das ist ja schon geschehen, dass man die Gesamtbevölkerung genetisch erfasst, um dann in Falle eines Falles ganz schnell zum Ziel zu kommen. Das ist zu viel, was da gefordert wird." Den "derzeitigen Kreis der Personen, bei denen solche Tests durchgeführt werden dürfen", hält Schaar deshalb "für durchaus angemessen".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

:-) 08. Jul 2005

So ein Paß ist sehr nützlich, wenn ihn der Selbstmordattentäter bei sich trägt, so kann...

Gast 21. Jun 2005

Es geht bei der Ausweitung nicht um Straftäter. Hinter dem Gebahren steckt die...

Katsenkalamitaet 20. Jan 2005

http://www.heise.de/newsticker/meldung/55372

plonk 18. Jan 2005

sorry konnte es mir nicht verkneifen :) du hast natürlich recht ... grüsse zurück :)


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /