Abo
  • Services:
Anzeige

klik: Linux-Software mit einem Klick installieren

Neue klik-Generation installiert cramfs-Images

Das Projekt "klik" war einst gestartet, um eine einfache Software-Installation für Knoppix-Live-CDs zu ermöglichen. In seiner neuen Generation zielt klik nun darauf ab, alle Debian-Applikationen "klik-able", also mit einen Klick installierbar zu machen.

In Anlehnung an Apples App Folders, Java Web Start oder das CNR Warehouse von Lindows.com erlaubt auch klik, auf einfachem Weg Software ohne Root-Rechte zu installieren - auch im Zusammenspiel mit Live-CDs. Die einzelnen Pakete bestehen aus einer so genannten .cmg-Datei, einer Art ausführbarem Debian-Paket.

Anzeige

Benötigt wird dazu ein Script namens "klik-Client", das nur heruntergeladen und ausgeführt werden muss. Anschließend können die Applikationen per Klick aus dem Netz installiert werden. Bei den ausführbaren .cmg-Dateien handelt es sich letztendlich um Images von cramfs-Dateisystemen, die einfach in das Dateisystem eingehängt werden. Die notwendigen Bibliotheken bringen die Pakete selbst mit, durch die Verwendung von cramfs liegen die Daten zudem komprimiert vor.

Das System hat aber Grenzen: So gut es sich auch für die Installation einiger weniger Zusatzapplikationen eignet, als Grundlage für eine Linux-Distribution taugt es wohl kaum. Da zum Mounten der Dateisysteme loop verwendet wird, schlägt zudem eine Beschränkung im Linux-Kernel zu, die in der Standardeinstellung maximal acht simultane loop-Applikationen erlaubt. Allerdings lässt sich dieser Wert auf Wunsch erhöhen und die Begrenzung so umgehen.

Derzeit stehen rund 6.000 Pakete in verschiedenen Kategorien zum Download bereit, die unter anderem direkt mit Knoppix 3.7, Simply MEPIS 2004.04 oder Kanotix BH X genutzt werden können. Auch CrossOver-Office lässt sich so nutzen und letztendlich lassen sich auch Windows-Applikationen per klik installieren.


eye home zur Startseite
Janet 02. Mär 2005

und ich antworte etwas verspätet :) Theoretisch möglich :) Jeder User darf ja :) Aber...

Janet 02. Mär 2005

Danke *v* :) Du hast es auf den Punkt gebracht :) Außerdem eignet sich klik hervorragend...

486DX4-160 19. Jan 2005

Da kann man mit einem "Zieh" als Nicht-Root Programme installieren...

sleipnir 18. Jan 2005

Synaptic reicht nicht. Sobald da mal was schief geht was das entpacken oder installieren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Endress+Hauser Systemplan GmbH, Durmersheim
  3. Helicopter Flight Training Services GmbH, Bückeburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    luzipha | 00:45

  2. Re: RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 00:44

  3. Re: Domains zu pfänden sollte verboten sein

    Pjörn | 00:35

  4. Re: Ohne Multi Room und andere angekündige Features

    Pjörn | 00:30

  5. Re: Wieder online nach 27h

    LinuxMcBook | 00:21


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel