Abo
  • Services:
Anzeige

Arbeiten an Aqua-Version von OpenOffice.org stocken

Keine Arbeiten an Aqua-Oberfläche für OpenOffice.org seit 1,5 Jahren

Mit einem aktualisierten Zeitplan bezüglich der MacOS-Version von OpenOffice.org wurde abermals bekannt gegeben, dass das OpenOffice.org-Team bislang nicht intensiv an einer Version der Office-Suite mit Aqua-Oberfläche arbeitet. Als Grund werden Schwierigkeiten bei der Entwicklung sowie einige lizenzrechtliche Fragen genannt.

In dem kürzlich aktualisierten Zeitplan wird gemutmaßt, dass eine Aqua-Oberfläche für OpenOffice.org vorerst nicht erscheinen wird. Als Grund dafür wird genannt, dass den Entwicklern von OpenOffice.org das Wissen für eine solche Portierung fehlt und man auch keine freien Ressourcen zur Verfügung hat, um Entwickler dafür abzustellen.

Anzeige

Diese Probleme sind schon länger projektintern bekannt und wurden immer wieder in Foren - unter anderem im Golem.de-Forum - als Grund dafür genannt, dass noch keine Aqua-Version von OpenOffice.org existiert. Innerhalb von OpenOffice.org wurde somit seit mehr als 1,5 Jahren nicht mehr an dem Aqua-Projekt gearbeitet.

Die Programmierer versprechen sich aber Verbesserungen mit dem Erscheinen von OpenOffice.org 2.0, mit dem sich eine Aqua-Version auf Grund von Änderungen an der Code-Struktur leichter umsetzen lässt. Derzeit arbeitet eine Untergruppe unter NeoOffice.org an einer Aqua-Version für OpenOffice.org. Wann eine fertige Version von OpenOffice.org mit Aqua-Unterstützung erscheinen wird, ist unklar. Derzeit wird OpenOffice.org nur für X11 angeboten, so dass Mac-Nutzer die Vorzüge der Aqua-Oberfläche nicht mit dem freien Office-Paket nutzen können.


eye home zur Startseite
Andre Schnabel 19. Jan 2005

Hi, Könnte .. ja ... aber es braucht jemanden, der's macht. Diejenigen, die momentan in...

Andre Schnabel 18. Jan 2005

Moin, also .. ich treibe mich nicht den ganzen Tag hier rum, sondern schau mal rein, wenn...

Laser VZ 200 18. Jan 2005

...läuft das auf dem Mini denn überhaupt ausreichend flott?

White Russian 17. Jan 2005

Muss man sich mal vorstellen, so nennt Apple GUI, die nicht auf Aqua basieren...tststs

Andre Schnabel 17. Jan 2005

Ja, genau das ist einer der Gründe, warum es als Projekt ausserhalb OOo betreut wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RAIR Bürotechnik GmbH, Chemnitz
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 41% reduziert (u. a. Samsung 27 Zoll Curved 177€)
  2. 44,99€ statt 60,00€
  3. 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  2. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  3. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  4. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  5. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  6. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  7. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  8. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  9. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  10. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Gilt im Grunde auch für Videoplattformen

    grorg | 15:06

  2. Re: Nintendo macht es mit ZELDA auf der Switch...

    Niaxa | 15:05

  3. Re: Also werden alle mit langsamen Internet...

    Marvin-42 | 15:04

  4. Re: Gewährleistung

    Truster | 15:01

  5. Re: Anwendungsbeispiel Leistungsschwaches...

    DummyAccount | 15:00


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel