Abo
  • Services:

Operation Open Gates: Aufregung um Linux-Initiative

OSDL dementiert Pläne, Linux in Teilen neu zu schreiben

Die wegen ihrer Berichterstattung rund um SCO in die Kritik geratene Maureen O'Gara berichtet für Linux Business Week exklusiv, dass ein Konsortium aus IBM, Intel und den Open Source Development Labs plant, in einer Aktion namens "Operation Open Gates" Teile des Linux-Kernels neu zu schreiben, um diese von Patentverletzungen zu befreien. Allerdings wurde der Bericht von O'Gara seitens der Open Source Development Labs dementiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Bericht von Maureen O'Gara zufolge sollen im Rahmen der "Operation Open Gates" 27 Kernel-Komponenten von Linux neu geschrieben werden, die möglicherweise gegen Patente von Microsoft verstoßen. So wolle man Microsoft die Möglichkeit nehmen, gegen Linux vorzugehen. Die entsprechende Ankündigung sei für den 25. Januar 2005 geplant. Auch der US-Bundesstaat Oregon und die Stadt Beaverton wollen laut O'Gara die Initiative unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart

Dieser Darstellung widersprechen zwei nicht namentlich genannte Offizielle der Open Source Development Labs (OSDL) gegenüber Newsforge, O'Gara habe verschiedene Informationen falsch miteinander kombiniert. So ist zwar für den 25. Januar 2005 eine Ankündigung der Open Source Development Labs zusammen mit der Stadt Beaverton geplant, diese sei aber wesentlich banaler als von O'Gara geschildert. Vor allem, was O'Gara in Bezug auf ein Patent berichtet, sei vollkommen aus der Luft gegriffen.

Die Stadt, in der die Open Source Development Labs und auch der dort beschäftigte Linux-Erfinder Linus Torvalds sitzen, unterstützt die Entwicklung von Open-Source-Software finanziell und die geplante Ankündigung stehe eher in diesem Zusammenhang, so Newsforge. Hier plane man ein "Center of Excellence" für Linux und Open Source, das unter anderem Talente der Universität Oregon anziehen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. (-60%) 39,99€
  3. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

matthi 18. Jan 2005

Ich glaube, dass diese Annahme (als Pauschalierung sowieso) falsch ist. Der Punkt ist...

Zettmaster 17. Jan 2005

Wenn Microsoft keine Angst vor OpenSource hätte würde es wohl keine so umfangreichen Ma...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /