Abo
  • Services:

Xfce - Schlanker Desktop mit zahlreichen Neuerungen

Xfce 4.2.0 mit Session-Manager und Application-Finder

Die freie Desktop-Umgebung und Entwicklungsplattform Xfce wartet in der jetzt erschienenen Version 4.2.0 unter anderem mit einem neuen Session-Manager sowie einem Application-Finder auf. Aber die schlanke Alternative zu KDE und Gnome hat in der neuen Version noch mehr zu bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Session-Manager erlaubt es, die Arbeit mit dem Desktop so fortzusetzen, wie man ihn bei der letzten Benutzung verlassen hat. Der Application-Finder soll helfen, installierte Applikationen zu finden und zu starten. Zudem bringt Xfce 4.2.0 ein neues Icon Theme mit.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Leipzig
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Window-Manager "xfwm4" bietet eine verbesserte Unterstützung für Arbeitsplätze mit mehreren Bildschirmen sowie die Composite-Erweiterung von X.org, die echte transparente Fenster erlaubt. Zudem steht nun ein Kiosk-Modus zur Verfügung und als Alternative zur Taskbar wartet Xfce 4.2.0 mit einer neuen Iconbox auf.

Die Entwickler versprechen darüber hinaus eine höhere Benutzerfreundlichkeit dank neuer Tastatur-Makros und mehr Geschwindigkeit. Aber auch die Übersetzungen wurden aktualisiert und es stehen zusätzliche Themes zur Verfügung.

Screenshot #2
Screenshot #2
Xfce 4.2 verfügt ebenfalls über ein einfach zu benutzendes und plattformunabhängiges, grafisches Installationsprogramm, welches das Kompilieren und Installieren von Xfce übernimmt. Angeboten wird der Installer von os-cillation, die auch eine neue Live-CD mit Xfce 4.2.0 anbieten. Mit dieser kann der Desktop ohne Installation auf der Festplatte zunächst ausprobiert werden. Auch ein kurzer Trailer kann heruntergeladen werden.

Xfce 4.2.0 steht auf diversen Mirrors im Quelltext und in Form von Binärpaketen zum Download bereit. Der bereits erwähnte Xfce-Installer findet sich bei os-cillation.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Nordlicht 03. Sep 2005

Zustimmung! Alles, was unter KDE oder Gnome machbar ist, startet und verwaltet sich unter...

flax 18. Jan 2005

an seiner Satzstellung gibts nichts auszusetzen.

der bastler 17. Jan 2005

Das sind X11-interne Einstellungen. Ok, bis auf Gaim, das ist Geschmacksache...

der bastler 17. Jan 2005

Kurze Antwort "Ja", lange Antwort: Ja, bei mir läuft XFCE unter anderem auch noch auf...

BSDDaemon 17. Jan 2005

Das wiederum ist Geschmackssache... die Icon Box sowie die verfügbaren Panel finde ich...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /