Abo
  • Services:
Anzeige

Avalon: Vorschau auf die Zukunft von Windows

Community Technical Preview von Avalon steht zum allgemeinen Download bereit

Im November 2004 hatte Microsoft eine erste "Community Technical Preview" seines neuen Grafik-Subsystems "Avalon" für Mitglieder des Microsoft Developer Network (MSDN) freigegeben. Nun soll auch die breite Öffentlichkeit einen Vorgeschmack auf die grafikintensive Windows-Zukunft erhalten.

Avalon soll nicht nur mit der nächsten Windows-Version mit Codenamen "Longhorn" erscheinen, sondern 2006 auch für Windows XP und Windows Server 2003 erhältlich sein. Mit letzteren beiden Windows-Versionen erlaubt die "Community Technical Preview" einen Ausblick auf die Windows-Zukunft, die Microsoft nun erstmals auch für Nicht-MSDN-Mitglieder zum Download bereitstellt.

Anzeige

Avalon liefert ein neues Rendering- und Composition-Modell für die Anzeige von Bildschirminhalten innerhalb von Applikationen. Avalon setzt dabei auf DirectX, um so die Fähigkeiten moderner Grafikkarten zu nutzen. Damit dürfte die Leistungsfähigkeit der Grafikkarte in Zukunft auch in 2D-Anwendungen und der Windows-Oberfläche wieder eine größere Rolle spielen.

Avalon umfasst auch ein neues Programmiermodell, um das Aussehen der Bedienoberfläche besser bestimmen zu können. Zudem werden über Avalon Auflösungen von bis zu 200 dpi unterstützt, was mit bisherigen Windows-Systemen nicht möglich ist.

Die Anwender können von Avalon animierte Elemente sowie die Möglichkeit erwarten, die Bedienoberfläche im laufenden Betrieb verändern zu können. Ferner lassen sich Audio- und Videodaten direkt integrieren und die Textformatierung soll besser auf das verwendete Ausgabegerät angepasst werden.

Das neue Grafik-Subsystem hat mehrere Bestandteile, darunter die "Avalon-Engine", die eine einheitliche Behandlung von Dokumenten, Media-Dateien und dem User-Interface bietet. Die Bildschirmdarstellung soll für Entwickler dadurch deutlich einfacher werden, da auch eine Skalierung auf hohe Auflösungen ohne zusätzlichen Aufwand möglich wird. Ergänzt wird die Avalon-Engine durch das "Avalon-Framework". Mit "XAML" führt Avalon zudem eine neue Markup-Sprache ein, in der beispielsweise die Benutzer-Schnittstellen von Windows-Applikationen realisiert werden.

Wie Microsoft bereits angekündigt hatte, wird Avalon bewusst einige Industriestandards umgehen und eigene Techniken einsetzen. So setzt Avalon nicht auf den Vektorgrafik-Standard SVG, sondern verwendet andere Methoden, die bislang als WVG (Windows Vector Graphics) bekannt waren, von Microsoft aber nicht mehr so bezeichnet werden. Nach Angaben aus Redmond soll sich das bisher als WVG bekannte System besser in das Objektmodell von Avalon einbinden lassen und dennoch SVG-Entwicklern vertraut vorkommen, wobei die definierten Vektor-Grafik-Formen SVG entnommen wurden. Weiterhin kommt ein .NET-Object-Modell zum Einsatz, das zwar Ähnlichkeiten mit DOM (Document Object Model) aufweist, aber inkompatibel dazu ist.

Die englischsprachige "Community Technical Preview" von Avalon steht bei Microsoft jetzt frei zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Catsan 28. Mai 2009

Das wird einfach Spitze!

Stephan 20. Jan 2005

UND? Das heisst, Du musst Dir immer die aktuelle Version von Office holen um...

Enigma 18. Jan 2005

Na gut auch wahr, wenn man bedenkt das selbst große Stadtverwaltungen und Firmen das...

Michael - alt 18. Jan 2005

Jeder ist ein Möchtegernmitreder. Hast scheinbar keine Ahnung, was eine Diskussion ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern

Folgen Sie uns
       


  1. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  2. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  3. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  4. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen

  5. Polar vs. Fitbit

    Duell der Schlafexperten

  6. HP

    Omen-X-Laptop ist ein 4K-Klotz mit übertakteter GTX 1080

  7. Scorpio Engine

    Microsoft erläutert SoC der Xbox One X

  8. Anno 1800

    "Was für ein Wunderwerk der Technik"

  9. Energy Harvesting

    Biobrennstoffzelle erzeugt Strom aus Schweiß

  10. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Also sage seit Jahren das das Handy gesperrt...

    Crossfire579 | 13:24

  2. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    mgutt | 13:23

  3. Re: Wünsche für das neue ANNO

    RipClaw | 13:22

  4. Re: Zugverkehr in China...

    countzero | 13:22

  5. Re: "Überraschendes Aus"

    PhonierDeluxe | 13:19


  1. 13:00

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:11

  6. 12:10

  7. 12:04

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel