Abo
  • Services:
Anzeige

Steigt Rupert Murdoch ins Spielegeschäft ein?

News Corporation prüft Übernahme von Spielepublishern

Der Medienunternehmer Rupert Murdoch könnte möglicherweise in den Markt für Computer- und Videospiele einsteigen, das erklärte Peter Chernin, COO von Murdochs News Corporation, auf der Analystenkonferenz der Citigroup Smith Barney. Demnach prüft das Unternehmen die Übernahme von Spielepublishern, unbedingt notwendig sei eine Übernahme und auch der Einstieg in diesen Markt aber nicht, relativiert Chernin die Absichten.

Wie auch andere Medienunternehmen sehe man sich nahezu jedes Unternehmen der Video-Spiele-Branche an, so Chernin, was auch Marktführer Electronic Arts einschließe. Schwierigkeiten, einen geeigneten Kandidaten zu finden, bereite aber die Marktstruktur, denn in Bezug auf die Marktkapitalisierung klafft zwischen Electronic Arts und den übrigen Anbietern eine gewaltige Lücke. Während die Kleinen möglicherweise auf zu wenige Produktlinien fokussiert seien, handle es sich bei EA schon um einen größeren Brocken.

Anzeige

Dabei erwähnte Chernin ausdrücklich den Namen Activision, ohne eine direkte Übernahmeabsicht auszudrücken. Das Unternehmen zählt zwar zu den größten in der Branche, gemessen an der Marktkapitalisierung ist EA aber mehr als sechsmal so groß.

In welcher Größenordnung die News Corporation in den Spielemarkt einsteigen wolle, verriet Chernin nicht und zeigt sich zudem bemüht, die Pläne zu relativieren: Es sei keinesfalls notwendig, in den Markt einzusteigen, auch ohne die Übernahme eines Spielepublishers sei man keinesfalls strategisch unvollständig.

Zu der von Rupert Murdoch geführten News Corporation gehören unter anderem der US-Fernsehsender Fox und BSkyB, das Filmstudio 20th Century Fox sowie zahlreiche Zeitungen vorwiegend in Australien und Großbritannien.


eye home zur Startseite
MK 19. Jan 2005

Auch hier 1000% ACK! ^_^ Das Deutsche Fernsehen ist aber - IMHO - das schlechteste von...

MK 14. Jan 2005

http://www.outfoxed.org/ Sehr informative Doku, die in - AFAIK - D leider nicht...

:o) 14. Jan 2005

...dann heisst es "Raubkopieren für den Frieden" Der ******* bekommt von mir keinen Cent!!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. IT.Niedersachsen, Hannover
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Steht doch auf der Datenschutz-Seite von Apple...

    xeneo23 | 04:15

  2. kt

    xeneo23 | 04:14

  3. Re: Richtig so, FDP!

    teenriot* | 03:33

  4. Re: Jedes geschlossene System

    DAUVersteher | 03:22

  5. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel