Abo
  • Services:

Bluetooth-Modul als Zubehör für den iPod

Apple iPod schnurlos an der Stereoanlage

Der US-Hersteller Griffin hat ein Bluetooth-Modul für den Apple iPod vorgestellt, mit dem man zusammen mit einer Empfängerstation an der Stereoanlage schnurlos Musik von dem Player zur Anlage funken kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die BlueTrip-Sender-Empfangseinheit wird in den iPod gesteckt und sendet dann die Musik digital an den Empfänger. Dies soll auf maximal 10 Metern gut gehen. Den Strom holt sich der Sender aus dem Akku des iPods, so dass man keine weiteren Kabel oder Batterien benötigt. Der Receiver bietet nicht nur einen Stereo-Cinch-, sondern auch einen optischen Ausgang und eine Kopfhörerbuchse.

Zur Laufzeit des dann doppelt belasteten iPod-Akkus machte Griffin leider keine Angaben. BlueTrip ist derzeit noch nicht im Handel erhältlich und kann für knapp 150,- US-Dollar beim Hersteller vorbestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

Tobbe 13. Apr 2006

Ohne Witz, wen soll es denn aufregen, wenn man nicht weiter als 50 Meter sendet. Bin...

Flow 14. Jan 2005

Vielleicht zu teuer? Da schliess ich den IPod doch lieber Kabel an die Anlage an, kostet...


Folgen Sie uns
       


Tesla Model 3 - Test

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

Tesla Model 3 - Test Video aufrufen
Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /