Abo
  • Services:
Anzeige

Probebetrieb von VodafoneZuhause verlängert

Vodafone bietet Zuhause-Tarif noch bis 31. März 2005 an

Der eigentlich bis zum 15. Januar 2005 befristete Probebetrieb von VodafoneZuhause wurde nun um 2,5 Monate verlängert und läuft somit bis zum 31. März 2005. Mit dem Dienst erprobt Vodafone eine Art Festnetz-Ersatz mit Mobilfunktechnik: In einem örtlich begrenzten Areal kann man über VodafoneZuhause Telefonate führen und ist auch außerhalb dieses Bereichs erreichbar.

Die Nutzung von VodafoneZuhause beschränkt sich auf einen örtlich begrenzten Bereich, der durch eine Funkzelle abgedeckt wird, beispielsweise die Wohnadresse. Von dort aus können Telefonate geführt werden. Hat man diesen Bereich verlassen, sind keine Telefonate mehr möglich und man kann nur noch seine Mailbox abfragen. Allerdings ist man im gesamten Vodafone-Mobilfunknetz erreichbar, auch wenn man sich nicht in der Zuhause-Zone befindet.

Anzeige

Um VodafoneZuhause nutzen zu können, fällt ein einmaliger Anschlusspreis von 24,95 Euro an. Für einen Monatsbeitrag von 20,- Euro erhält man dann ein Gesprächsvolumen von 1.000 Minuten, um darüber Festnetzteilnehmer oder VodafoneZuhause-Kunden anrufen zu können. Telefonate in Mobilfunknetze werden mit 0,25 Euro pro Minute separat abgerechnet und sind nicht in der Quasi-Grundgebühr enthalten.

Wurde das Kontingent verbraucht, kosten Festnetz- und VodafoneZuhause-Anrufe pro Minute 0,04 Euro. Nicht vertelefonierte Inklusivminuten lassen sich nicht in den Folgemonat übertragen. Der SMS-Versand wird mit 0,20 Euro berechnet und ist im gesamten Vodafone-Netz möglich, was auch für den Empfang gilt. Die Mailbox-Abfrage ist im Preis inbegriffen.

Anrufe zu VodafoneZuhause werden als Mobilfunktelefonat abgerechnet, da hierfür von Vodafone keine Ortsnetzrufnummer, sondern eine Mobilfunknummer mit der Vorwahl 01520 verwendet wird. Anrufer müssen daher doch recht tief in die Tasche greifen. Damit unterscheidet sich das Vodafone-Konzept signifikant von der O2-Home-Zone, die nach außen hin eine Festnetzvorwahl aufweist, so dass Anrufern nur ein Festnetztelefonat abgerechnet wird, wenn sich der O2-Kunde innerhalb seiner Home-Zone befindet.

Der Dienst lässt sich mit einem beliebigen Mobiltelefon nutzen, Vodafone bietet alternativ das Einsteiger-Handy C115 von Motorola an. Andere Mobiltelefone bietet Vodafone derzeit nicht im Paket an. Nach der Freischaltung des Dienstes kann man bis zur endgültigen Konfiguration für zwei bis drei Tage auch außerhalb der gewählten Zuhause-Zone telefonieren, weil Vodafone diese Zeit zur Konfiguration benötigt.


eye home zur Startseite
Elke 14. Jan 2005

stimmt, surf@home wird zur CeBit vorgestellt, war etwas schwierig eine stabile Leitung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  4. über Duerenhoff GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  3. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle Trucks...

    MüllerWilly | 22:28

  2. Re: Digitalisierung, Bedeutung?

    FalschesEnde | 22:25

  3. Re: Amazone TV mit HDR und wo bleibt der Ton?

    gFACEk | 22:22

  4. Re: Ladeleistung

    Jogibaer | 22:20

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Invertiert | 22:18


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel