Abo
  • Services:

Handy-Steuerung durch Bewegungen

Neue Technik von Samsung soll Handy-Steuerung verbessern

Mit dem SCH-S310 hat Samsung ein Mobiltelefon vorgestellt, das mit Hilfe von Bewegungen gesteuert wird. Indem Zeichen in die Luft gemalt werden, lassen sich verschiedene Aktionen mit dem Handy ausführen. Dazu zählt die Eingabe von Telefonnummern, die Annahme oder Beendigung von Anrufen sowie das Löschen von Kurzmitteilungen.

Artikel veröffentlicht am ,

SCH-S310
SCH-S310
Im Samsung SCH-S310 steckt eine Technik, die Bewegungen im dreidimensionalen Raum registriert und als Befehl entsprechend umsetzt. Will man damit also etwa eine Telefonnummer wählen, gibt man die Zahl "3" ausgeschrieben ein, indem die Zahl mit dem Mobiltelefon gemalt wird. Derzeit versteht das Mobitelefon nur die englische Sprache, so dass die entsprechende Eingabe "three" lautet.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Auch das Initiieren von Anrufen wird über Bewegungen gesteuert, wozu in dem Fall ein zweimaliges Schütteln des Mobiltelefons erforderlich ist. Über den gleichen Befehl werden zudem unerwünschte Kurzmitteilungen gelöscht. Eingehende Anrufe nimmt man durch das Schreiben des Buchstabens "O" entgegen, während Anrufe mit "X" abgewiesen werden.

SCH-S310
SCH-S310
Läuft gerade der im Handy enthaltene MP3-Player, springt man durch einen beherzten Rechtsruck ein Lied vor oder durch einen Linksruck wieder ein Lied zurück. Weitere Steuerbefehle durch Bewegungen sollen in späteren Handy-Modellen integriert werden, um so auch Fotos zu schießen, Videos aufzunehmen oder Spiele zu bedienen.

Die Bewegungen registiert ein im Mobiltelefen integrierter Beschleunigungszähler, der die Bewegungsrichtung erkennt und die Eingaben mit Hilfe spezieller Algorithmen entsprechend verarbeitet. Nach Ansicht von Samsung wird die Bewegungssteuerung bisherige Eingabemethoden wie Handy-Klaviatur, Touchscreen oder Sprachsteuerung ergänzen und womöglich ganz ablösen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

Lachs-Sashimi 01. Feb 2005

Kein Problem! *g* Hier http://www.estatica.de/ kannst Du Dich in einem Aufwasch auch...

Tux 14. Jan 2005

Es ging am Thema vorbei, da muss ich dir wohl recht geben, eine solche Diskussion führe...

jj 14. Jan 2005

Dann fehlt ja nur noch ein GPS chip, und schon kann man sich im Großstadtjungle kaum noch...

Kontra 14. Jan 2005

"Weitere Steuerbefehle durch Bewegungen sollen in späteren Handy-Modellen integriert...

palmfan 14. Jan 2005

hatte mal irgenwan vor jahren eine einbauanleitung für einen palm III wo der schüttelchip...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /