Abo
  • Services:
Anzeige

Handy-Steuerung durch Bewegungen

Neue Technik von Samsung soll Handy-Steuerung verbessern

Mit dem SCH-S310 hat Samsung ein Mobiltelefon vorgestellt, das mit Hilfe von Bewegungen gesteuert wird. Indem Zeichen in die Luft gemalt werden, lassen sich verschiedene Aktionen mit dem Handy ausführen. Dazu zählt die Eingabe von Telefonnummern, die Annahme oder Beendigung von Anrufen sowie das Löschen von Kurzmitteilungen.

SCH-S310
SCH-S310
Im Samsung SCH-S310 steckt eine Technik, die Bewegungen im dreidimensionalen Raum registriert und als Befehl entsprechend umsetzt. Will man damit also etwa eine Telefonnummer wählen, gibt man die Zahl "3" ausgeschrieben ein, indem die Zahl mit dem Mobiltelefon gemalt wird. Derzeit versteht das Mobitelefon nur die englische Sprache, so dass die entsprechende Eingabe "three" lautet.

Anzeige

Auch das Initiieren von Anrufen wird über Bewegungen gesteuert, wozu in dem Fall ein zweimaliges Schütteln des Mobiltelefons erforderlich ist. Über den gleichen Befehl werden zudem unerwünschte Kurzmitteilungen gelöscht. Eingehende Anrufe nimmt man durch das Schreiben des Buchstabens "O" entgegen, während Anrufe mit "X" abgewiesen werden.

SCH-S310
SCH-S310
Läuft gerade der im Handy enthaltene MP3-Player, springt man durch einen beherzten Rechtsruck ein Lied vor oder durch einen Linksruck wieder ein Lied zurück. Weitere Steuerbefehle durch Bewegungen sollen in späteren Handy-Modellen integriert werden, um so auch Fotos zu schießen, Videos aufzunehmen oder Spiele zu bedienen.

Die Bewegungen registiert ein im Mobiltelefen integrierter Beschleunigungszähler, der die Bewegungsrichtung erkennt und die Eingaben mit Hilfe spezieller Algorithmen entsprechend verarbeitet. Nach Ansicht von Samsung wird die Bewegungssteuerung bisherige Eingabemethoden wie Handy-Klaviatur, Touchscreen oder Sprachsteuerung ergänzen und womöglich ganz ablösen.


eye home zur Startseite
Lachs-Sashimi 01. Feb 2005

Kein Problem! *g* Hier http://www.estatica.de/ kannst Du Dich in einem Aufwasch auch...

Tux 14. Jan 2005

Es ging am Thema vorbei, da muss ich dir wohl recht geben, eine solche Diskussion führe...

jj 14. Jan 2005

Dann fehlt ja nur noch ein GPS chip, und schon kann man sich im Großstadtjungle kaum noch...

Kontra 14. Jan 2005

"Weitere Steuerbefehle durch Bewegungen sollen in späteren Handy-Modellen integriert...

palmfan 14. Jan 2005

hatte mal irgenwan vor jahren eine einbauanleitung für einen palm III wo der schüttelchip...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  3. Universität Passau, Passau
  4. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  2. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  3. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  4. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  5. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  6. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  7. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  8. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  9. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  10. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: The machine that builds the machine

    quineloe | 15:07

  2. Re: Gilt im Grunde auch für Videoplattformen

    grorg | 15:06

  3. Re: Nintendo macht es mit ZELDA auf der Switch...

    Niaxa | 15:05

  4. Re: Also werden alle mit langsamen Internet...

    Marvin-42 | 15:04

  5. Re: Gewährleistung

    Truster | 15:01


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel