Abo
  • Services:

Digital Radio Mondiale kommt in Autos

Digitales Mittelwellenradio für unterwegs

Das Fraunhofer IIS hat eine erste Digital-Radio-Mondiale-(DRM-)Lösung für Autos vorgestellt. Ausgehend von der digitalen "SAF7730"-Autoradio- Plattform von Philips präsentierte das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen IIS die erste DRM-Implementierung für Autoradios. Durch ein DRM-Einsteckmodul soll man den Radiostandard nahtlos in bestehende Consumer-Produkte integrieren können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DRM-Standard verwendet Verfahren zur Musik- und Sprachcodierung und überträgt digitale Inhalte in hoch komprimierter Form. Parallel zum Audioprogramm können zusätzliche Multimedia-Inhalte und digitale Informationen, wie Schlagzeilen, Verkehrs- und Touristeninformationen, übertragen werden, die der Benutzer bei Interesse abrufen kann.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Hamburg

Die vorgestellte DRM-Lösung für Autoradios wurde mit Hilfe der "SAF7730"-Autoradio-Plattform von Philips realisiert. Sie ist ausgestattet mit einem Empfänger für die Lang-, Mittel- und Kurzwelle sowie UKW und einem Audio-Prozessor für Signalverarbeitung und Wiedergabe. Die Hardware des DRM-Empfängers ist auf einem FPGA-Board (Field Programmable Gate Array) realisiert. Die Decodierung der Datendienste erfolgt auf einem ARM9-Prozessor, auf dem auch die Audiodaten mit Hilfe der Software-Bibliotheken von Coding Technologies verarbeitet werden.

DRM ist ein weltweiter Standard für digitales Radio in Kurz-, Mittel- und Langwelle. Die in den DRM-Standard integrierte Audiokompressionstechnologie aacPlus von Coding Technologies soll eine bis dato unerreichte Klangqualität von Radioprogrammen liefern, die über Kurz-, Mittel- und Langwelle gesendet werden. DRM passt sich in das Frequenzraster des bestehenden analogen Rundfunks ein und soll so eine langwierige Frequenzkoordination weitgehend überflüssig machen. Die Rundfunkbetreiber könnten dabei ihre Sender sukzessive auf die digitale Technik umrüsten.

Mit nur 30 Prozent der Datenmenge im Vergleich zum bekannten MP3-Codec soll aacPlus bereits die gleiche Klangqualität wie sein berühmter Konkurrent liefern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Ragomat 23. Nov 2005

seht mal hier... http://www.ekubra.de/drm/drm.htm Da kommt DRM nicht so gut weg

Wolfgang Hartmann 05. Jun 2005

Haben Sie weitere Informationen oder wissen Sie wo? MfG W. Hartmann

kaaloo 13. Jan 2005

Endlich, ich habe schon darauf gewartet! der DRM-Standart ist schon eine ganze weile auf...

Wunderer 13. Jan 2005

Als "DRM-Implementierung" wird das bestimmt *der* Verkaufsschlager. Jeder wird dabei...

alex 13. Jan 2005

sowas könnte man in weltempfänger einbauen... allerdings kommt die quali höchsten an...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /