Abo
  • Services:

Digital Radio Mondiale kommt in Autos

Digitales Mittelwellenradio für unterwegs

Das Fraunhofer IIS hat eine erste Digital-Radio-Mondiale-(DRM-)Lösung für Autos vorgestellt. Ausgehend von der digitalen "SAF7730"-Autoradio- Plattform von Philips präsentierte das Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen IIS die erste DRM-Implementierung für Autoradios. Durch ein DRM-Einsteckmodul soll man den Radiostandard nahtlos in bestehende Consumer-Produkte integrieren können.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DRM-Standard verwendet Verfahren zur Musik- und Sprachcodierung und überträgt digitale Inhalte in hoch komprimierter Form. Parallel zum Audioprogramm können zusätzliche Multimedia-Inhalte und digitale Informationen, wie Schlagzeilen, Verkehrs- und Touristeninformationen, übertragen werden, die der Benutzer bei Interesse abrufen kann.

Stellenmarkt
  1. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. CSL Behring GmbH, Marburg

Die vorgestellte DRM-Lösung für Autoradios wurde mit Hilfe der "SAF7730"-Autoradio-Plattform von Philips realisiert. Sie ist ausgestattet mit einem Empfänger für die Lang-, Mittel- und Kurzwelle sowie UKW und einem Audio-Prozessor für Signalverarbeitung und Wiedergabe. Die Hardware des DRM-Empfängers ist auf einem FPGA-Board (Field Programmable Gate Array) realisiert. Die Decodierung der Datendienste erfolgt auf einem ARM9-Prozessor, auf dem auch die Audiodaten mit Hilfe der Software-Bibliotheken von Coding Technologies verarbeitet werden.

DRM ist ein weltweiter Standard für digitales Radio in Kurz-, Mittel- und Langwelle. Die in den DRM-Standard integrierte Audiokompressionstechnologie aacPlus von Coding Technologies soll eine bis dato unerreichte Klangqualität von Radioprogrammen liefern, die über Kurz-, Mittel- und Langwelle gesendet werden. DRM passt sich in das Frequenzraster des bestehenden analogen Rundfunks ein und soll so eine langwierige Frequenzkoordination weitgehend überflüssig machen. Die Rundfunkbetreiber könnten dabei ihre Sender sukzessive auf die digitale Technik umrüsten.

Mit nur 30 Prozent der Datenmenge im Vergleich zum bekannten MP3-Codec soll aacPlus bereits die gleiche Klangqualität wie sein berühmter Konkurrent liefern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Ragomat 23. Nov 2005

seht mal hier... http://www.ekubra.de/drm/drm.htm Da kommt DRM nicht so gut weg

Wolfgang Hartmann 05. Jun 2005

Haben Sie weitere Informationen oder wissen Sie wo? MfG W. Hartmann

kaaloo 13. Jan 2005

Endlich, ich habe schon darauf gewartet! der DRM-Standart ist schon eine ganze weile auf...

Wunderer 13. Jan 2005

Als "DRM-Implementierung" wird das bestimmt *der* Verkaufsschlager. Jeder wird dabei...

alex 13. Jan 2005

sowas könnte man in weltempfänger einbauen... allerdings kommt die quali höchsten an...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /